Kiwanis Adventskonzert am Sonntag 03.12.17 in der Aula Magna des Cusanus Gymnasiums Bruneck Im Wein lesen und von Büchern trinken Europa , wie geht es weiter? Europa, zwischen Visionen und Emotionen? Kiwanis Magazin CH „Wein Hören“ Weinkultur in vollkommener Harmonie Presseecho auf Amtsübergabe Kiwanis Club Bruneck - Neuer Vorstand 2017/2018 Charity-Bericht 2016/17  >  Freude über 100.000.-€

Kalender der Aktivitäten

« Dezember 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Kiwanis Newsletter

captcha
Durch das Ausfüllen und Abschicken dieses Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Serving the children
of the world

Willkommen

http://eliminate.kcdb.net/index.cfm?irec=001 http://eliminate.kcdb.net/index.cfm?irec=001

Liebe Südtirolerinnen,
Liebe Südtiroler,

die Südtiroler Kiwanis Clubs möchten Sie recht herzlich auf dieser Webseite begrüßen.
Hier finden Sie Informationen unsere Aktivitäten, Sozialprojekten aber auch allgemeine Informationen über die weltweite Kiwanisorganisation.

Wir wünschen Ihnen eine angenehme Lektüre.

Ihr Kiwanis Team

 

Aktivitäten

  • Kiwanis Adventskonzert am Sonntag 03.12.17 in der Aula Magna des Cusanus Gymnasiums Bruneck

    203FF2D5-7183-42B8-970E-689D26E45263Ider Aula Magna des Cusanus Gymnasiums Bruneck wurde am Sonntag 03.12.2017 wieder ein Benefizkonzert zum Adventsauftakt in seiner 9. Auflage abgehalten. Der Kiwanisclub Bruneck wird mit dem Erlös der Aktion einer in Not geratenen Familie eine unerwartete Weihnachtsfreude bescheren. Sigrid Feichter konnte Nice-Price und die Taufrer Klöcklnochtsinga für diese Aktion gewinnen. Besinnliche und lustige Texte, gelesen von Toni Taschler mit Texten von Josef Oberhollenzer verbanden die verschiedenen Musikstücke. 

    Sonntag, 03 Dezember 2017 | Aktivitäten KC Bruneck | weiterlesen...
  • Im Wein lesen und von Büchern trinken

    Unter diesem Motto traf sich der Kiwanis Club Bruneck mit Freunden zu einem musikalisch, literarisch und kulinarisch gestalteten Abend. Sonja Hartner und Michaela Grüner lasen ausgewählte Text zum Thema Wein, den unser Kiwanisfreund Karl Bernardi gekonnt präsentierte. Sinnige Lieder gab es vom Vocalensemble PROcDUR und ausgewählte Häppchen von Werner Hell.

    Dienstag, 28 November 2017 | Aktivitäten KC Bruneck |
  • Preiswatten 19.11.2016 - Südtiroler Plattform für Alleinerziehende
    Sonntag, 19 November 2017 | Aktivitäten KC Meran |
  • Espresso mit Heinz Fischer
    Donnerstag, 16 November 2017 | Aktivitäten KC Bozen |
  • Europa , wie geht es weiter?

    EuropaPuls   P1180513    

       

     Es sind Abneigungen entstanden, obwohl Brüssel nur eine geografische Bezeichnung ist. Dahinter steht aber in Wirklichkeit ein demokratisches System, das alle Mitgliedsstaaten einhellig beschlossen haben.

     

    Deshalb ist es absurd, wenn die Staatsoberhäupter in Brüssel eine Abmachung (immer einstimmig) treffen, ins Flugzeug steigen und dann zu Hause behaupten „die in Brüssel“ hätten wieder einmal nicht im Interesse der Menschen gemacht. 

    Heinz Fischer Dölomiten 10.11 001

    Freitag, 10 November 2017 | Aktivitäten KC Bozen | weiterlesen...
  • Europa, zwischen Visionen und Emotionen?

    P1180487    P1180486 

    Europa, 

    zwischen Visionen und Emotionen?

     

    Nach den verheerenden Auswirkungen des Zweiten Weltkrieges lag Europa wirtschaftlich am Boden. Und man begann mit Projekten, Europa wieder auf die Beine zu bringen: mit dem Marshall-Plan und dann mit der Montan-Union. Es waren Visionen der damaligen Staatsmänner, die noch über Generationen ausgerichtet waren.

    Fischer KC 11-2017 k

    Donnerstag, 09 November 2017 | Aktivitäten KC Bozen | weiterlesen...
  • Kiwanis Magazin CH

    BNF Moritz 003

    Sonntag, 05 November 2017 | Aktivitäten KC Bozen |
  • Vortrag von Dr. Iwan Di Gallo zum Thema “Endoprothetik 1890-heute”

    Dr. Iwan di Gallo gab heute einen ausführlichen Einblick in die Geschichte der Endoprothetik. Diverse Einblicke in historische Anwendungsbeispiele und aktuelle moderne Verfahren zeigten auf eindrucksvolle Weise die Möglichkeiten der historischen und modernen Medizin auf.

    Er war auch in Kamerun als Entwicklungshelfer in einem Krankenhaus, welches von den Tertiärschwestern der Marienklinik Bozen betreut wird, tätig und konnte vielen Menschen zu neuer Lebensqualität verhelfen.

    Der Orthopäde praktiziert im Orthoteam in der Privatklinik Brixana in der Gemeinschaftspraxis für Orthopädie und Unfallchirurgie und gilt als ausgewiesener Experte in der Prothetik.

    Ein prall gefüllter Vortragssaal zeugte vom starken Interesse der Kiwanisfreunde.

    Dienstag, 24 Oktober 2017 | Aktivitäten KC Bruneck |
  • „Wein Hören“ Weinkultur in vollkommener Harmonie

    Natürlichen Weinbau, biologisch dynamisch im Einklang mit der Umwelt und in Harmonie mit den Menschen.

    Nach dem Auftakt der Amtsübergabe im Kiwanis-Club Bozen war ein Besuch im Weinbaubetrieb „Manicor“ des Paares Michael und Sophie, Grafen Enzenberg, ein besonderes Erlebnis an einem außergewöhnlichen Ort und an einem speziellen Abend.

    P1180425  

    Langjährige tiefgreifende Aufbauarbeit tragen ihre Früchte. Natürliche Vielfalt der Lagen, reiche Bodenbeschaffenheit, bestens exponierte, zur Gänze biodynamisch bewirtschaftete Weinberge und kompromissloses Qualitätsstreben sind die Grundlagen für einzigartige Charakterweine. 

     P1180452 P1180481

    Man bricht die Monokultur auch in unseren Weinbergen und Obstkulturen. Einsaaten bringen eine Pflanzen- und Blütenvielfalt zurück, Schafe und Hühner durchackern die Weinberge, die Böden werden durch Kompost mit Stallmist mit Humus angereichert, die Vielfalt der Insekten und somit die Biodiversität gefördert. 

    Samstag, 14 Oktober 2017 | Aktivitäten KC Bozen | weiterlesen...
  • Dankesgruß von Sepp Dariz und BNF

    Danke 25.09.

    Donnerstag, 05 Oktober 2017 | Aktivitäten KC Bozen |
  • Presseecho auf Amtsübergabe

    Amtsübergabe 9 2017

    Dienstag, 03 Oktober 2017 | Aktivitäten KC Bozen |
  • Kiwanis Club Bruneck - Neuer Vorstand 2017/2018

    Stegen – Am Dienstag 19.09.2017 fand im Clublokal Langgenhof die Ämterübergabe des Kiwanis Club Bruneck an den neuen Vorstand statt. Dem Vorstand für das kommende Amtsjahr 2017/18 gehören an:  Georg Oberhollenzer (Präsident), Philipp Moser (Direktor) , Karl Bernardi (Past- und Vizepräsident), Georg Mutschlechner (Schatzmeister),  Horst Crepaz (Sekretär), Philipp Egger (Präsident Elect) und Christian Steurer (PR-Chairman). In dieses Amtsjahr fällt die 40 Jahr-Feier des Kiwanisclubs Brunecks, welche gebührend gefeiert wird und u.a auch von einer Ausstellung begleitet wird.

    Montag, 02 Oktober 2017 | Aktivitäten KC Bruneck | weiterlesen...
  • Charity-Bericht 2016/17 > Freude über 100.000.-€

    Der Charity-Chairman Günther Bellutti hat der Mitgliederversammlung anlässlich der Amtsübergabe einen Bericht vorgelegt, auf den der KC-Bozen mit Freude stolz sein darf. 86.000.- € sind in den vergangenen Jahren an den Bäuerlichen Notstandsfonds (BNF) und zuvorderst an das Projekt „Zukunft schenken“ gegangen, weitere 10.000.- € als Zusatzpreis des KC-Bozen bei der Verleihung des „Preises der Menschlichkeit“ an Josef Dariz durch die Schweizer Kiwanis-Clubs. Und die restlichen 4.000.- € auf die schöne Gesamtsumme von 100.000.-€ kommen jetzt noch hinzu. 

    Pluto2 Dariz BNF

     Der Kiwanis Club Bozen pflegt schon seit langem eine sehr gute Partnerschaft mit dem BNF. Über den BNF hat der Club 23 Kinder und 2 kinderreiche Familien unterstützt und ihnen dabei Hilfe zur Selbsthilfe gereicht um ihnen eine selbstbestimmte Zukunft zu ermöglichen. Das Projekt „Zukunft schenken“ liegt deshalb aus mehreren Gründen besonders am Herzen. „Menschen helfen“ ist das Ziel, Menschen einen Lichtblick in größter Not zu schenken, sinnvoll, konkret und würdevoll finanzielle Hilfe leisten, um deren Existenz und Zukunft zu sichern.

    die Aktionsfelder der Unterstützung:

    Sonntag, 24 September 2017 | Aktivitäten KC Bozen | weiterlesen...
  • Kiwanis Törggelen

    Liebe Kiwanis-Freunde,

    der Kiwanis-Club Meran freut sich Euch auch heuer wieder zum traditionellen Törggelen einladen zu dürfen. Das Programm sieht wie folgt aus:

    • Freitag, 27.10.2017: Marmorführung in Laas, Törggelen im Rusterkeller - Algund
    • Samstag, 28.10.2017: Archeoparc Schnals, Karthäuser Kloster, Knödelessen in Karthaus
    • Sonntag, 29.10.2017: Frühschoppen Brauerei Forst - Algund

    Genaueres könnt Ihr dem Flyer entnehmen.

    Herzliche Kiwanis-Grüße

     

    Vorankündigung Törggelen 2017 01

    Donnerstag, 21 September 2017 | Aktivitäten KC Meran |
  • Amtsübergabe mit Trommelwirbel

    P1180333  P1180326 

    Zur Eröffnung der Club-Saison 2017/18 hat der bisherige Präsident Armin Kienzl an die neue Präsidentin Maria Theresia Rössler seine Amtsgeschäfte übergeben.

     

    Im Rückblick erinnerte er an die vielen gelungenen Aktivitäten des Vergangenen Clubjahres; darunter: Der Benefiz Event „Preis der Menschlichkeit“ unseres Districts Schweiz-Liechtenstein-Südtirol zu Ehren von Josef Dariz aus Algund, Der Benefiz Event „Wein & Kultiruption“, das Referat unseres KF Heini Gasser zum Zukunftsthema „Denk Dir ein Neues Bozen Süd“, die Besichtigung der ganz außergewöhnlichen Kaffeerösterei Caroma in Völs/Schlern, ein Sozialanlass mit Dr. Toni Pizecco, die Story der "Südtirols Ärzte in der Welt“ über sein Einsatz in Äthiopien, ein Politik-Referat "Europa quo vadis" unseres Abgeordneten zum EU-Parlament Dr. Dorfmann, und ein Sozialanlass im Kursaal von Meran mit dem Vortrag "Das Südtiroler Kinderdorf erzählt" des Direktors Dr. Senoner.

     P1180315 P1180320

    Die neue Präsidentin hat das Programm für das kommende Clubjahr mit einem echten und mit einem symbolischen Trommelwirbel eingeleitet: Nach dem Auftakt der Amtsübergabe ein Besuch in der biologisch-dynamisch geführte Kellerei des Grafen Enzenberg, eine „Blick auf Europa“ mit dem früheren österreichischen Bundespräsidenten Dr. Fischer, ein Gespräch mit dem Regisseur A. Kratzer zum Thema „Wir Heute, Morgen Europa“, ein Kamingespräch über „Zeitgenössische Kunst“ mit der Fakultät für Design und Kunst, ein Besuch einer alternativen Landwirtschaft und des interessantesten Gemüsegarten im Land, die große „Kultur und Wein-Reise“ der Schweizer Clubs in Südtirol und ein Ausklang mit „Trommelwirbel“ zum Schluß.

     P1180342 P1180350

    Die neue Präsidentin hat mit Erinnerung an die wesentlichen Kiwanis-Werte ein Thema als Leitgedanken herausgegriffen, < durch unsere Clubs dauernd Freundschaften zu gewinnen, uneigennützigen Dienst am Nächsten zu üben und bessere Gemeinschaften zu bilden>. In diesem Sinn wird sie bei Club-Anlässen die persönlichere Vorstellung von jeweils drei Mitgliedern organisieren. Zum Auftakt waren dies unsere Sekretärin Maria Wiedenhofer, der frühere Lt. Govenor Werner Bachmann und die KF Petra Seppi.

     

    Mittwoch, 20 September 2017 | Aktivitäten KC Bozen |
  • 45-Jahres-Jubiläum Kiwanis Club Meran

    Liebe Kiwanis-Gemeinschaft,

    der KC-Meran freut sich euch anlässlich des 45° Jubiläums seines Bestehens zum Benefiz-Minigolf Turnier mit anschließendem Grillfest einladen zu dürfen.

    Die Feier findet am Samstag, 30. September 2017 um 9:30 Uhr beim Minigolf-Treff in Algund, Makrtgasse Nähe Sportplatz, statt. Am Vormittag wird das Minigolftunier ausgetragen. Kinder sind herzlichst eingeladen am Kinderturnier teilzunehmen. Nach der Prämierung der Sieger werden wir gemeinsam Grillen und den Tag in geselliger Rundefeiern.

    Das Startgeld sowie der Reingewinn werden eingesetzt, um bedürftigen Kindern eine Pferdetherapie mit Reitpädagogin Dr. Damaris Crepaz aus Sterzing zu ermöglichen.

    • Mittagessen mit Startgeld Minigolf: 35 €
    • Mittagessen ohne Minigolf: 20 €
    • Kinder bis zum 10. Lebensjahr gratis

    Aus organisatorischen Gründen ersuchen wir euch die Teilnahme bis 25.09.2017 an meran@kiwanis.bz zu bestätigen.

     

    Es freut sich auf euer Kommen

    Kiwanis Club Meran

    Dienstag, 12 September 2017 | Aktivitäten KC Meran |
  • Dolomiten vom 11.September

    Sankt Moritz Dolomiten

    P.S. Die Redakteurin hat den letzten Satz frei interpretiert: Es sollte:  Helmut Stroblmair hat "den Vorschlag eingereicht" und nicht "den Scheckk überreicht" heißen.Tatsächlich war es der Vorstand des Kiwanis-Bozen. der den zweiten Scheck nach einer Idee von Günther Bellutti an Sepp Dariz überreicht hat

    P1180239 P1180205

    Montag, 11 September 2017 | Aktivitäten KC Bozen |
  • "Z" vom 10.September

    Z vom 10.09.2017 

    Sonntag, 10 September 2017 | Aktivitäten KC Bozen |
  • Preis für die Menschlichkeit

    Der Klub Bozen hat den Preis von 10.000 SFr um 10.000 € vedopelt

    P1180244   

    Josef Dariz aus Südtirol ist der heurige Preisträger.
    Bei der Convention der Kiwanis-Clubs "Schweiz-Lichtenstein-Südtirol" am 2. September ist der "Preis für die Menschlichkeit" auf Antrag des Bozner Clubs Herrn Josef Dariz verliehen worden. Die Laudatio zu dieser hohen Auszeichnung hat der Regierungsrat (etwa Landeshauptmann) HansjörgTrachsel gehalten und 500 Teilnehmer habenminutenlang stehend applaudiert.

     

    P1180240

    In unzähligen Stunden, mit viel Engagement und Einsatz hat er als ...Mentor wesentlich zum Aufbau der Hilfsorganisation „Bäuerlicher Notstands-fonds“ mitgewirkt. Ein unvergleichlich großartiges menschliches Werk. Er ist die treibende Kraft für den ehrenamtlich tätigen Vorstand und trägt die Verantwortung für die Mitarbeiter. In den vielen Jahren hat er sich mit über 2.400 Notsituationen von Personen und Familien in ganz Südtirol auseinandergesetzt.

     

    Dienstag, 05 September 2017 | Aktivitäten KC Bozen |
  • Preis der Menschlichkeit unseres Districts Schweiz-Lichtenstein-Südtirol

    Moritz Convention

    Lieber Helmut, liebe Bozner KF,

     

    Wie von mir erhofft, hat Euer Kandidatenvorschlag für den Preis der Menschlichkeit unseres Districts Schweiz-Lichtenstein-Südtirol das Rennen gemacht! Josef Dariz ist von allen Jurymitgliedern auf Platz 1 gesetzt worden. Sein großes Engagement für notleidende Menschen beeindruckt. 

    P1170393 P1170418

    Für mich ist es eine spezielle Befriedigung, dass der Kiwanis Preis ins Südtirol geht. Zudem passt es geographisch, findet doch die Preisübergabe an der District Convention in St. Moritz statt. 

     

    1. Bitte orientiere Herrn Dariz über seine Ernennung zum Kiwanis Preisträger 2017 (Preissumme CHF 10'000.-).  

    2. Du als PR Chairman KC Bozen, gurenther Bellutti als Chairman Charity und Herrn Dariz seid herzlich an unsere Jurysitzung am 24. Juni.2017, 12.15 Uhr,  in Samedan und zum anschliessenden Mittagessen eingeladen. Dies damit die Jury den Preisträger kennenlernt und er sich kurz vorstellen kann. Auch wird die Preisübergabe besprochen.

    3. Die Preisübergabe erfolgt anlässlich der Gala Night der District Convention am Samstag, 2. September 2017, im Hotel Badrutt Palace in St. Moritz. Die Laudatio wird eine bekannte Persönlichkeit halten.

       

      Herzliche Grüsse aus Basel,

      Donald Stückelberger,

      Jurypräsident Kiwanis Preis

       

    Mittwoch, 28 Juni 2017 | Aktivitäten KC Bozen |
  • Kultur und Wein im Süden Südtirols

      P1160571 P1160384  

    Der Kiwanis-Club Bozen hat die Club-Freunde aus seinem Distrikt Schweiz-Lichtenstein-Südtirol zu jährlichen K&W-Reise eingeladen.

    Besucht wurden interessante Orte am Weg von Kaltern bis Kurtatsch, von Salurn/Haderburg bis Kurtinig., und auch Velseck/Tiers. Und hat man versucht, einen Überblick über Land und Kultur zu vermitteln.

    Mittwoch, 31 Mai 2017 | Aktivitäten KC Bozen | weiterlesen...
  • Kiwanis Club Bruneck unterstützt das Südtiroler Kinderdorf mit dem Erlös aus der Faschingskrapfen-Aktion 2017

    Bei der heurigen Faschinkgskrapfen-Aktion konnten die Mitglieder des Kiwanis Club Bruneck mehr als 11.000 Krapfen für einen guten Zweck an zahlreiche Firmen des mittleren Pustertales liefern, die damit ihre Mitarbeiter und Kunden verwöhnten. Der dabei erwirtschaftete Erlös wurde von den „Kiwanern“ aufgerundet und so konnte dem Südtiroler Kinderdorf ein Scheck über 8.000 EUR übergeben werden.

    Ein großer Dank gebührt dem Konditor Paul Götsch (selbst ein Kiwaner), der in der Nacht zum Unsinnigen Donnerstag und zum Faschingsdienstag diese Unmengen an Faschingskrapfen für die Aktion hergestellt hat. Schon in den Morgenstunden sind fleißige Mitglieder des Kiwanis Club Bruneck ausgeschwärmt, um die unzähligen Abnehmer und Unterstützer zu beliefern.

    Im Beisein von Rolf Capol, einem hohen Vertreter des KIWANIS Discricts Schweiz-Liechtenstein-Südtirol überreichte Präsident Karl Bernardi dem Obmann des Südtiroler Kinderdorfs den Spendenscheck.

    Dienstag, 18 April 2017 | Aktivitäten KC Bruneck |
  • Kiwanis Charity Golf vol. 2

    SAVE THE DATE, denn es ist wieder so weit: 
    Golfen für einen guten Zweck die Zweite.

    Liebe Freunde, 

    der Kiwanis Junior Club Bruneck lädt auch heuer wieder zur Benefiz Veranstaltung am 20. Mai in Reischach.

    Alle Golf-Begeisterten können Ihren Freunden den schwierigsten Sport der Welt näher bringen, gemeinsam einen schönen Tag und Abend mit Live-Musik genießen und dabei gleichzeitig etwas Gutes tun.

    Hier unsere Fotos vom Vorjahr:
    https://www.facebook.com/pg/kiwanisjuniorbruneck/photos/?tab=album&album_id=1054248318003234


    Detaillierte Infos und Anmeldung für alle Golfer, Nicht-Golfer und Freunde direkt im Golfclub Pustertal ab dem 05. Mai.


    **Programm**
    Vormittags
    Für die Golf-Fanatiker ein separates Golfturnier mit Kanonenstart 

    Nachmittags
    Begrüßungstrunk auf der Übungsanlage und Golf Briefing mit Lehrer Antonio Saragnese
    Golf Jux-Turnier mit Golfer – Nicht-Golfer Teams bestehend aus 1-2 Golfern und 3-4 Nicht-Golfern (eigenes Reglement)
    Putt Wettkampf bei Flutlicht
    Abendessen im Golf Restaurant die Terrasse mit Jazz Band
    Preisverleihung
    Ab 20 Uhr Feier mit special DJ (um die Vorfreude zu steigern wird dieser erst demnächst bekannt gegeben)

    Beim Putting und der abendlichen Feier sind Freunde und Bekannte gerne willkommen!

    Zur Anmeldung (Tel. 0474 412192, bis 19. Mai um 15 Uhr möglich, begrenzte Teilnehmerzahl):
    Jeder Golfer kann sich und Freunde gemeinsam anmelden und die Teams beliebig zusammensetzten.
    Auch jeder Nicht-Golfer kann sich und Freunde anmelden um gemeinsam zu spielen (mindestens ein Golfer pro Gruppe wird zugeteilt).
    Einzelpersonen können sich alleine anmelden und werden beliebig einer Gruppe zugeteilt.
    Golfer können gerne vormittags beim klassischen Turnier und nachmittags mit Ihrem Team bei der Jux-Runde teilnehmen.

    Heuer wird das "originellste Team" mit einen Extrapreis geehrt!

    Der Kiwanis Junior Club Bruneck freut sich auf zahlreiche Teilnahme und einen geselligen Abend. Der Erlös wird bedürftigen Familien in Südtirol gespendet.

    Ein herzliches Dankeschön unseren Sponsoren.

    Montag, 17 April 2017 | Aktivitäten KCJ Bruneck |
  • Diditalisierung > Aus der Gefahr entsteht die Chance

    digital disruption 1 P1150827  

    Digitalisierung – Auswirkung auf Wirtschaft und Gesellschaft.

    Aus der Gefahr entsteht die Chance: Ein beeindruckend aufrüttelnder Vortrag von Prof. Kurt Matzler zum Thema Disruption. Das ist „kreative Zerstörung“. Altes wird zerstört, Neues – Besseres oder Anderes – entsteht.

      P1150800 digital disruption 2

    Die digitale Transformation verändert Märkte und Unternehmen radikal und umfassend. Sie wird vieles ändern: Vieles zum Guten, manches wird aber auch mit Risiken verbunden sein. Um diese Veränderungen geht es im Referat: es geht um Muster, die sich herauskristallisieren, es geht um disruptive Brüche und es geht um Strategien, damit erfolgreich umzugehen.

    P1150847 P1150832

    Noch nie war es so einfach, eine große Idee zu entwickeln, ein Unternehmen zu gründen und gleich die ganze Welt als potenziellen Markt zu haben. Noch nie waren aber auch die Gefahren so groß von neuen, disruptiven Geschäftsmodellen und Konkurrenten vom Markt gedrängt zu werden. Disruption ist nach Schumpeter "kreative Zerstörung".

    Samstag, 08 April 2017 | Aktivitäten KC Bozen | weiterlesen...
  • Denk' dir ein neues Bozen-Süd

     think-tank-sud-3 P1150687

    Der Kiwanis-Club Bozen hat sich am 16.03. mit einer faszinierenden Idee der Stadterneuerung und daer Vision von einem kreativen Mittelpunkt von Wirtschaft, Forschung und Kultur im Raum eines von Grund auf erneuerten Stadtteiles „Bozen Süd“ beschäftigt.


     

    Heini Gasser (Ideator und Förderer), Prof. Psenner (Eurak)

     

    Stadtplanung kann auch von unten nach oben angegangen werden am Beispiel Think Tank Süd. Design-Studierende der Uni Bozen, betreut von Prof. Antonino Benincasa, und Architekturstudierende der Uni Innsbruck, betreut von Arch. Dr. Robert M. Veneri, haben unter dem Namen Think Tank Sud gemeinsam ein Projekt zur Aufwertung und Neugestaltung der Industriezone Bozen für das Jahr 2030 entwickelt.

     

      P1150708  P1150696

     

    Von der Industriezone zum Möglichkeitsraum

     

    Die Industrien aus dem Faschismus sind zum Großteil verschwunden, der Boden entseucht. Durch den Bauboom des letzten Jahrzehnts sind Überkapazitäten zu günstigen Preisen vorhanden; eine Voraussetzung, daß sich kreative Köpfe ansiedeln können. Damit wird Bozen zu einem neuen Kreativitätszentrum, interethnisch und interkulturell.

    Montag, 20 März 2017 | Aktivitäten KC Bozen | weiterlesen...
  • Kleine Kaffee-Schule bei Caroma in Völs

     P1150518 P1150498

    Unser Club hatte die Freude, an einem Caroma Kaffeeschnupperkurs teilzunehmen. Wir lieben alle Kaffee, und was damit zusammenhängt interessiert uns. Anläßlich der Rösterei-Besichtigung haben wir vom Röstmeister und 1. Kaffeesommelier Italiens, Valentin Hofer, viel Wissenswerte zum Thema Kaffee, seinen Ursprung, die Röstung und praktische Zubereitung erfahren. Seine Begeisterung für echte handwerklich hergestellte Qualität hat uns angesteckt. Er hat dabei unser Bewußtsein für echte Qualität merklich erweitert.

    Der Kunde bestimmt die Qualität

      caroma2 P1150520  

     Eine stark verbreitete Unsitte der Tiefpreispolitik bei Lebensmitteln allgemein und leider auch beim Kaffee hat die Massen- und Billigproduktion provoziert. Dazu kommt ein verkümmertes Wissen über Sorten und Qualität. Ist nur zu hoffen, daß Initiativen wie die Information dazu und das Schulungsangebot von Valentin Hofer greifen. Damit die nachkommende Generation von Baristen und Konsumenten das Bewußtsein und die Sensibilität verbessern, so gut, wie es seit 2 Jahrzehnten beim Wein geschehen ist. Wenn der Kunde weiß warum, ist er gerne bereit, für weit höhere Qualität auch ein bißchen mehr zu zahlen.

    Samstag, 11 Februar 2017 | Aktivitäten KC Bozen | weiterlesen...
  • Südtiroler Ärzte für die Welt

       

    Südtiroler Ärzte 

    „Die beste Art Menschen zu helfen, ist es, die Wurzeln in ihrer Heimat zu stärken“  

     P1150422 P1150442

    Dr. Pizzecoo führt eindringlich vor Augen, daß es hauptsächlich die Perspektiven-Losigkeiten die Menschen treibt, der Misere in ihrer Heimat zu entfliehen. Verstärkt wird dieser Drang nach einer besseren Welt durch die Illusion der Bilder aus Europa, die durch die digitalen Medien über Smartphones und Fernsehen verbreitet wird. Und die Menschen klammern sich an das Bild von den „gebratene Tauben“, die durch die Lüfte in Europa fliegen und wollen auch trotz des Risikos des Nicht-Überlebens der Überfahrt dort hinkommen.    

    Samstag, 14 Januar 2017 | Aktivitäten KC Bozen | weiterlesen...
  • Watten im Altersheim

    Das alljährliche Watturnier im Altersheim von Bruneck hat auch heuer zahlreiche Bewohner des Altersheim im Bruneck zur Teilnahme motiviert und bei einem geselligen Anbend gemeinsam mit 12 jungen Kiwaners bestens unterhalten. Abgeschlossen wurde das Turnier und der Austausch zahlreicher Anekdoten  mit einer Preisverleihung und vielen glücklichen Gesichtern.

    Mittwoch, 11 Januar 2017 | Aktivitäten KCJ Bruneck |
  • Lesung von J. Zoderer

    Am 16. September hat der Kiwanis Junior Club zur Lesung von Josef Zoderer geladen. In der alten Turnhalle hat Zoderer ein noch nie vorgelesenes Werk vorgetragen und die Zuschauer begeistert. Dies soll nicht das letzte KJCB Kultur Event bleiben!

    Mittwoch, 11 Januar 2017 | Aktivitäten KCJ Bruneck |
  • Weihnachten und "Zukunft schenken"

     P1150327   P1150339

    Beim Weihnachtstreffen hat der Präsident eine Überblick über die Aktivitäten des letzten Halbjahrs und einen Ausblick auf die folgende Zeit im Neuen Jahr vermittelt. Mit großer Aufmerksamkeit haben dann die Mitglieder einen Bericht der Vertreterin des „Bäuerlichen Notstandsfonds“, Frau Kathi Mittermair, verfolgt, deren Begeisterung für das Sozialprojekt spürbar war.

    P1150350   P1150311

    Ein Beispiel aus der Tätigkeit des BNF: Tod der FamilienmutterP1150311

    Die Mutter von zwei Kindern war über mehrere Jahre krank und hatte einen langen Leidensweg hinter sich. Heuer mussten sich ihre Lieben für immer von ihr verabschieden. Ihr Ehemann hatte sie während dieser Zeit betreut und die Kinder, welche die Pflichtschule besuchen, begleitet. Gemeinsam müssen sie nun mit der neuen Situation fertig werden und weiterleben. Helfen wir dem Witwer und den Kindern auf ihrem weiteren Lebensweg und schenken den Kindern eine Zukunft.

     

    Montag, 19 Dezember 2016 | Aktivitäten KC Bozen | weiterlesen...
  • Europapolitik vor dem Abgrund: Quo vadis?

    P1150213 P1150214   

    Beängstigend sieht die Zukunft Europas vor dem Szenario des Populismus und Nationalismus aus. „Quo vadis Europa?“ fragte sich der Europa-Parlamentarier Herbert Dorfmann in seinem Impulsreferat vor dem Kiwanis-Club Bozen am letzten Donnerstag im Kolping-Saal.

     P1150233  P1150270


    Die Politik der demokratischen Welt auf beiden Seiten des Atlantiks steht offenbar vor einer Zeitenwende. Das Problem dabei ist, daß es die Etablierten in der Führung nicht erkennen, oder nicht wahrhaben wollen. Doch aussitzen kann man das sicher nicht.

    Sonntag, 20 November 2016 | Aktivitäten KC Bozen | weiterlesen...
  • Benefiz Preiswatten zu Gunsten der Südtiroler Plattform für Alleinerziehende

     KHR2104Das 2. Benefiz Preiswatten der Südtiroler Plattform für Alleinerziehende mit Unterstützung des Kiwanis Clubs Meran war ein wunderbarer Event.

     

    Die gediegene Atmosphäre in der Kellerei Meran Burggräfler in Marling gab dem Nachmittag und Abend die beste Voraussetzung, dass die 60 WatterInnen sich mit Freude und in guter Stimmung dem Tournier hingeben konnten.

    Das gute Essen, Kalbsgulasch mit selbstgemachten Knödel und Polenta, dem reichlichen Kuchenbuffet, einschließlich der Weine der Kellerei ließ keine Wünsche offen. Die Gewinner Sepp Ladurner und Michael Gamper freuen sich auf ein kulinarisches Geschenk. Sie haben einen kleinen Kochkurs und ein anschließendes 7 Gänge Menü zum Genießen mit dem Chefkoch Martin Mairhofer gewonnen. Der Trostpreis (2 Massagen) gingen an Sepp Unterholzner und seinem Spielpartner.

     

    Auch die abschließende Verlosung war ein voller Erfolg, gab es doch kaum jemanden, der nicht einen kleinen Gewinn mit nach Hause nehmen konnte. Am Ende spielten viele TeilnehmerInnen noch weiter bis die Pforten der Kellerei geschlossen wurden. Ein herzlicher Dank gilt dem Kiwanis Club Meran mit dem Präsidenten Josef Innerhofer, dem Vizepräsidenten Karlheinz Reichert und dem Schiedsrichter Robert Boday für diesen Einsatz sowie den vielen SpielerInnen und SponsorInnen, die diesen Event ermöglichten.

     

     

    Mit freundlichen Grüßen

    Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: d:\Plattform\Pictures\Unterschrift Ida.jpg

    Ida Lanbacher - Präsidentin

    Samstag, 19 November 2016 | Aktivitäten KC Meran |
  • Benefiz-Konzert zum Adventsauftakt 27.11.2016

    300 Menschen sind der Einladung des Kiwanis Club Bruneck zum Benefizkonzert in die festlich geschmückte Aula Magna des Cusanus Gymnasiums gefolgt und ließen sich zu den Klängen der Musikgruppen "Osttiroler Viergesang", "Puschtra Vielsaitigen" und "The Placid Notes" in adventliche Stimmung versetzen. Die kontrastreiche Musik verlieh dem Abend eine besondere Note. Toni Taschler las besinnliche Texte zum Nachdenken über die Weihnacht, gewürzt mit etwas Humor. Die freiwilligen Spenden der Besucher werden vom Kiwanis Club Bruneck verdoppelt. Durch den ansehnlichen Betrag wird einer in Not geratenen jungen Familie aus dem Pustertal eine unerwartete Weihnachtsfreude ermöglicht.

    Sonntag, 13 November 2016 | Aktivitäten KC Bruneck | weiterlesen...
  • Benefiz Preiswatten in der Kellerei Meran Burggräfler

    Benefiz Preiswatten am 19.11.2016 um 15.00 Uhr in der Kellerei Meran Burggräfler in Marling.

    Organisiert von der Südtiroler Plattform für Alleinerziehende und Kiwanisclub Meran. Der Reinerlös kommt der Südtiroler Plattform für Alleinerziehende zugute.

     

    preiswatten kiwanis 2017

    Dienstag, 25 Oktober 2016 | Aktivitäten KC Meran |
  • Kiwanis Tröggelen 2016

    Das Traditionelle Kiwanistörggelen 2016 stand heuer ganz im Zeichen von gelebter Kiwanis-Freundschaft. Gelungene Feier mit über 170 Kiwanisfreunden im wunderschönen Kulturzentrum KIMM in Meran.

    Neben Tradition auch sozialer Aspekt.

     

    KC-Meran Das traditionelle Kiwanis Törggelen 2016, alljährlich vom KC-Meran organisiert, durfte wieder zahlreiche Kiwanerinnen und Kiwaner begrüßen. Heuer wurde in Meran auf besondere Art Törggelen gefeiert. Aufgrund der großen Teilnehmerzahl von über 170 Gästen war es für den diesjährigen Präsidenten desKiwanis Club Meran, Sepp Innerhofer, eine besondere Herausforderung.
    GZ3A7671

     

    Gefeiert wurde im wunderschönen Saal des Kulturzentrums KIMM in Meran. Für das fantastische Essen sorgte der Cateringservice Telfser. Es wurden Südtiroler Spezialitäten vom Feinsten serviert. Der Abend wurde moderiert von unserem KF Theo Hendrich, welcher in unterhaltsamer Weise durch den Abend führte. Über den gelungenen Abend freuten sich besonders Distrikt Governor  Jon Fadri Huder, sowie Imm. Past Lt.Governor Werner Bachmann (Div.22) sowie Elect Lt. Governor  Peter Paul Bernhard (Div. 22). Das Trio, die “Schmeichler”, verzauberten mit Ihrer musikalischen Einlage, die Gäste.


    Beim unterhaltsamen Schätzspiel, bei dem es galt das Körpergewicht samt Kleidung und Accessoires von 3 Meranern Kiwaner, Alfred Strohmer, Daniel Hartmann und Karlheinz Reichert, zu erraten, wurden eifrig Schätzungen abgegeben. Besonders die Damen ließen sich diesen Spaß nicht entgehen. Wieso wohl? Siehe Foto.

    Insgesamt wurden Schätz-Lose im Wert von Euro 2.275,00  verkauft und der KC Meran verdoppelte diesen Betrag. Die Spende von Euro 2.275,00  kommt einer sozialen Vereinigung in Südtirol zugute.   wurde an den Verein „Plattform für Alleinerziehende“ in Bozen überwiesen, welche damit das Projekt „Begleitende Übergabe von Kindern bei Eltern in Trennung“ finanzieren. Derselbe Betrag wurde an die Kiwanis Foundation District Switzerland-Liechtenstein gespendet, um  ein Zeichen der Unterstützung auf internationaler Ebene zu geben.  Der Präsident der Stiftung, Jakob Stark, war bei der Feier anwesend und bedankte sich herzlich für diesen Betrag und versprach, diesen sinnvoll einzusetzen.

     

    Die rundum gelungene Veranstaltung war eine schöne Gelegenheit, alte Freundschaften zu pflegen und neue Freundschaften entstehen zu lassen, ganz im Sinne der Kiwanis-Gemeinschaft. Der Abend klang mit dem schwungvollen Alleinunterhalter „Jason“ aus, welcher es schaffte, die Gäste bis spät in den Abend hinein auf der Tanzbühne mitzureißen.

    Das beliebte Kiwanis Törggelen findet alljährlich am letzten Wochenende im Oktober statt und ist somit schon jetzt ein Fixpunkt im Kiwanis-Jahr 2017.

    Montag, 24 Oktober 2016 | Aktivitäten KC Meran |
  • Jahres-Hauptversammlung

    P1150191 P1150179 P1150192  

    Am 13.10. wurde auch die Jahres-hauptversammlung abgehalten. Vorstands und Kassabericht wurden einstimmig angenommen.

    Darüber hinaus wurde Günther Bellutti, seit der Gründung des Clubs dessen Seele, für seine Verdienste geehrt und Lt. Governor Werner Bachmann überreichte ihm alle Plaketten, die ihn als solche ausweisen.

    P1150182

    Sein Revers mit den Kiwanis-Symbolen erinnert dabei an die Brustflächen von hohen Offizieren, nur daß seine Verdienste viel mehr wert sind.

    Samstag, 22 Oktober 2016 | Aktivitäten KC Bozen |
  • Südtiroler Kinderdorf, Leitbild und Aufgaben

    P1150173 

    Am 13.10 hat uns Heinz Senoner, der Direktor des Kinderdorfes, in einem beeindruckenden und mitreißenden Referat die aktuelle Idee und die Lage des Südtiroler Kinderdorfes nähergebracht. Wir konnten bisher unbekannte Seiten kennenlernen, das Prinzip der Augenhöhe in der Kommunikation und das der Professionalität.

    P1150150

    Und wir haben eine überraschende Vorstellung von der Höhe des finanziellen Aufwandes bekommen. Dazu haben wir die Einsicht gewonnen, daß der hohe finanzielle Aufwand für eine Eingliederung schwieriger Fälle in das Gesellschaftsleben in der Gesamtrechnung des ökonomischen Aufwandes gegenüber gescheiterten Existenzen sehr vorteilhaft ist.

    Samstag, 22 Oktober 2016 | Aktivitäten KC Bozen | weiterlesen...
  • Freundschaftstreffen des KC Winterthur-Kyburg mit KC Meran

     KHR1348

    Bereits im Jahre 2015 organisierte der KC Winterthur-Kyburg seine Clubreise 2016 nach Meran. Das Organisationsteam Peter Ritzmann mit Frau Silvia haben mit Hilfe des damaligen Präsidenten des KC Meran, Karlheinz Reichert, ein schönes Programm für die 4tägige Fahrt nach Südtirol zusammengestellt. Die Clubmitglieder nahmen an einer interessanten Stadtführung teil, besuchten die modernisierte Weinkellerei Meran, unternahmen leichte Wanderungen in der Umgebung von Meran und besuchten die Botanischen Gärten vom Schloss Trauttmansdorff. Zum Programm gehörte auch das traditionelle „Törggelen“ in einem urigen Kellerlokal in Lana.



    Die beiden Clubs begegneten sich dann am 21.10.16 bei einem gemeinsamen Abendessen in stimmungsvoller Umgebung, im Restaurant des Schloss Kallmünz inmitten der Meraner Altstadt. Die beiden PräsidentenWerner Büchi und Sepp Innerhofer drückten ihre Freude über das gelungene Treffen aus und unterstrichen ihre Freude über die gelebte Clubpartnerschaft ganz im Sinne des Kiwanis Leitspruchs Freundschaften gewinnen und bessere Gemeinschaften bilden“. Natürlich wurde an diesem Abend ausgiebig gefeiert und für die Präsidenten und Clubmitglieder stand fest: wir treffen uns bald wieder.

    Freitag, 21 Oktober 2016 | Aktivitäten KC Meran |
  • Ämterübergabe 2016/17

    Ämterübergabe beim Kiwanis Club Brixen

     

    „Es gibt so viel Gutes – man muss es nur tun!“ – dies ist das Motto, das der neue Präsident des Kiwanis Clubs Brixen Hans Grünfelder sich für sein Amtsjahr 2016/17 erkoren hat.

    Hans Grünfelder 1

     

    Amtübergabe 08.09.2016 00045

     

     

     

    Der Lüsner hat das Amt von seinem Vorgänger, dem Feldthurner Florian Zerzer übernommen. Beid er Ämterübergabefeier, die vor kurzem im Hotel Pacher in Neustift stattgefunden hat, ließ der scheidende Präsident zunächst sein Amtsjahr kurz Revue passieren, bevor er seinem Nachfolger den Präsidentenstecker an das Revers heftete. 

    Hans Grünfelder stellte in der Folge sein Programm für das kommende Jahr vor, das bei den zahlreich erschienenen Clubmitgliedern reges Interesse fand. Er erinnerte dabei auch an das Motto des weltweit aktiven Kiwanis Clubs, nämlich Kinder und Jugendliche in schwierigen Lebenslagen zu unterstützen: dieses Ziel solle der Kiwanis Club Brixen niemals aus den Augen verlieren.

     

     

     

     

       

     DSC7644 1Sowohl der scheidende als auch der neue Präsident dankten in ihren Ansprachen vor allem der "Seele" im Brixner Club-Vorstand, nämlich Sonya Gschliesser, für ihren unermüdlichen Einsatz als Sekretärin. 

    Martin Ogriseg wurde als „elect president“ nominiert,Hans Grünfelder und Martin Ogriseg 

    Norbert Verginer und Bettina Kerer     Karl Heinz Plaseller

    Norbert Verginer als Direktor und Karl Heinz Plaseller als Kassier wurden bestätigt und Bettina Kerer wurde als PR-Managerin (wieder) neu in den Vorstand berufen.

     

       DSC7643

    Nach dem obligaten Gruppenfoto des neuen Vorstandes klang die gelungene Ämterübergabefeier mit einem kurzen Konzert, das Clubmitglied Theo Scherer auf seiner Ziehharmonika zum Besten gab, schließlich aus.

    Theo Scherer

    Dienstag, 11 Oktober 2016 | Aktivitäten KC Brixen |
  • 2.289,90 € Spenden für das Kinderdorf > Benefiz-Konzert Meran der 7 südtiroler Kiwanis-Clubs

    P1140678kleinIn Bezug auf den Artikel der Tageszeitung Dolomiten vom Freitag 16. September 2016 mit der Überschrift „Jugendblasorchester erspielt..." für das Kinderdorf“ ist richtigzustellen, dass das Konzert Spenden von 2.289,90 € eingebracht hat.

    Der Scheck, welcher vom Kiwanis Club Bozen nach dem Konzert dem Kinderdorf übergeben wurde, hat nicht mit dem Benefizkonzert direkt zu tun, sondern ist das Ergebnis Einer Wohltätigkeits-Aktivität des Clubs Bozen alleine.

    .

    Samstag, 08 Oktober 2016 | Aktivitäten KC Bozen |
  • Kiwanis Club Bruneck Ämterübergabe 2016/17

    Bruneck/Stegen – Auch dieses Jahr fand im Clublokal Langgenhof die Ämterübergabe des Kiwanis Club Bruneck an den neuen Vorstand statt.

    31 Mitglieder zählt der Kiwanis Club Bruneck. Neben kulturellen Aktivitäten stehen vor allem soziale Hilfsaktionen, die meist im Verborgenen ablaufen, im Zentrum seines Wirkens. Als ein Beispiel sei die Finanzierung von Humortherapie am Krankenhaus Bruneck erwähnt.

    Dem Vorstand für das kommende Amtsjahr 2016/17 gehören an: Karl Bernardi (Präsident), Christian Steurer (Past- und Vizepräsident), Georg Oberhollenzer (Präsident Elect und PR-Chairman), Horst Crepaz (Sekretär), Philipp Moser (Direktor), Georg Mutschlechner (Schatzmeister).

    Mit einem herzlichen Dank an den bisherigen Vorstand und einem Rückblick über die vielfältigen kulturellen und sozialen Aktionen beendete der bisherige Christian Steuer seine Amtsperiode und übergab die Präsidentennadel an Karl Bernardi.

    „Nur wenn wir selbst stark sind, können wir anderen helfen". Mit diesem Leitspruch läutete Karl Bernardi seine Amtsperiode als Präsident des Kiwanis Clubs Bruneck ein.

    Neben sozialen Hilfsaktionen sind für das neue Clubjahr auch wieder diverse Vorträge im Rahmen der kulturellen Aktivitäten des Clubs geplant.

     

    Im Bild v.l.r.

    Philipp Moser, Georg Mutschlechner, Georg Oberhollenzer, Karl Bernardi, Christian Steurer, Horst Crepaz,

    Dienstag, 04 Oktober 2016 | Aktivitäten KC Bruneck |
  • Presseecho zum Jahresprogrammpunkt: "Denk Dir ein neues Bozen"

    Kiwanis Amtsübergabe 2016k

    Montag, 03 Oktober 2016 | Aktivitäten KC Bozen |
  • Kiwanis-Club Bozen > 16.000.- € für das Kinderdorf

    P1140684

    Der Kiwanis-Club Bozen hat anläßlich der Zusammenkunft beim Konzert in Meran dem Direktor des Kinderdorfes Senoner aus seiner Benefiz-Tätigkeit 16.000.- € übergeben.

    Freitag, 23 September 2016 | Aktivitäten KC Bozen |
  • Erstes Meeting mit Amtsübergäbe und Programm-Vorstellung

     P1140907 

     P1140904

    Programm für das Clubjahr 2016/17 

    15.09. Erstes Meeting mit Amtsübergäbe und Programm-Vorstellung

    Die Past-Präsidentin Paulina Schwarz hat die Amtsgeschäfte dem neuen Präsidenten Armin Kienzl übergeben. Dabei hat Sie einen Rückblick auf das vergangene erfolgreiche Clubjahr dargelegt, auf das großartige Spenden-Ergebnis speziell zu Gunsten des Kinderdorfes hingewiesen, und Armin einen sehr interessanten Ausblick auf das neue soeben begonnene Clubjahr vermittelt.

    P1140915   P1140929 


    Freitag, 16 September 2016 | Aktivitäten KC Bozen | weiterlesen...
  • Benefizkonzert der Südtiroler Kiwanis –Clubs

      P1140630k 

    Südtiroler Jugendblasorchester

    unter der Leitung von Josef Feichter

    vom 3. September 2016 im Kursaal von Meran

     P1140677k   P1140647 

    Es war ein faszinierender Abend - eine einzigartige Leistung des Dirigenten und des Orchesters! Dieser besondere Konzertabend begann mit der Sammlung der instrumentalen Tänze "Danserye' von Tielman Susato Originalzitate der Blechbläser werden immer wieder von den Holzregistern getragen und verleihen dieser imposanten und andächtigen Musik eine zusätzliche Leichtigkeit.

    Mittwoch, 14 September 2016 | Aktivitäten KC Bozen | weiterlesen...
  • Zusammen helfen

    Ran an die Arbeit hieß es am vergangenen Freitag den 24. Juni auf dem Plankstoan Hof oberhalb von Uttenheim.

    Der Kiwanis Junior Club Bruneck unterstützte, gemeinsam mit dem Kiwanis Club Bruneck, einen Bergbauer beim Mähen seiner steilen Felder mit Sense, Disziplin und harter Feldarbeit. Robert Polin und der KCB hat die unterhaltsame Aktion bei traumhaftem Wetter und in eindrucksvoller Lage organisiert und dazu eingeladen.

     

    Natürlich gehörte viel Spaß, gemeinsames Kennenlernen und ein wohlverdientes Feierabend-Bier nach getaner Arbeit dazu.

    Sonntag, 26 Juni 2016 | Aktivitäten KCJ Bruneck |
  • Zusammen helfen
    Ran an die Arbeit hieß es am vergangenen Freitag den 24. Juni auf dem Plankstoan Hof oberhalb von Uttenheim. Der Kiwanis Junior Club Bruneck unterstützte, gemeinsam mit dem Kiwanis Club Bruneck, einen Bergbauer beim Mähen seiner steilen Felder mit Sense, Disziplin und harter Feldarbeit. Robert Polin und der KCB hat die unterhaltsame Aktion bei traumhaftem Wetter und in eindrucksvoller Lage organisiert und dazu eingeladen. Natürlich gehörte viel Spaß, gemeinsames Kennenlernen und ein wohl verdientes Feierabend-Bier nach getaner Arbeit dazu.
    Sonntag, 26 Juni 2016 | Aktivitäten KCJ Bruneck |
  • Kiwanis Club Bruneck unterstützt Humortherapie - Erlös der Faschingskrapfenaktion verdoppelt

    Der Kiwanis-Club Bruneck unterstützt die Humortherapie am Krankenhaus Bruneck. Mit der Faschingskrapfen-Aktion konnte ein Erlös von 3.000 EUR erwirtschaftet werden. Dieser Betrag wurde von den „Kiwanern“ nochmals verdoppelt und vom Präsidenten dem Krankenhaus Bruneck überreicht.

    Ein großer Dank gebührt dem Konditor Paul Götsch (selbst ein Kiwaner), der in der Nacht zum Unsinnigen Donnerstag mehr als 5.000 Faschingskrapfen hergestellt hat sowie den vielen Betrieben, die damit ihre Mitarbeiter verwöhnt haben. Schon in den Morgenstunden sind fleißige Mitglieder des Kiwanis Club Bruneck ausgeschwärmt, um die unzähligen Abnehmer und Unterstützer zu beliefern.

    Im Bild v.l.: Die Clowndoctors (Dr. Fuzzi & Dr. Malona), Dr. Christian Steurer (Präsident des Kiwanis Club Bruneck), Primar Dr. Geiger ( Pädiatrie) und Stellv. Bezirksdirektor Dr. Alton 

    Dienstag, 14 Juni 2016 | Aktivitäten KC Bruneck |
  • Jahresabschluß- Meeting der Mitglieder und Gala-Essen mit Partnern

     Dabei hatten wir zwei neue Mitglieder in unserem Clubs willkommen geheißen: Irene Kusstatscher und Hannes Loacker, und einen Auffrisch-Vortrag von Toni Ober zum Thema Patientenverfügung.

     

     P1130554 P1130563

    und am 8.Juni das Abschluß-Abendessen mit Partnern. Dabei wurde Rückblick auf das Clubjahr 2015/16 gehalten: Der Bericht von der Weinreise der Schweizer Freunde war ein einziges Erfolgs-Erlebnis. Das haben zahllose Mails der Teilnehmer begeistert betätigt.

    Montag, 13 Juni 2016 | Aktivitäten KC Bozen | weiterlesen...
  • Traditionelles Törggelen in Südtirol 2016

    Der Kiwanisclub Meran veranstaltet auch heuer „Törggelen in Südtirol“ und zwar am Samstag 22. und Sonntag 23.Oktober 2016. Die Veranstaltung steht heuer unter dem Motto „Südtiroler Lebensart“. Wir haben besondere Lokale ausgewählt, wo wir köstliche Südtiroler Gerichte und Weine genießen werden. Bei zünftiger Musik werden wir unser Tanzbein so richtig schwingen und auch so manche andere Überraschung wartet auf Euch. Einmalige Darbietung!

    Das Programm und die Anmeldung finden Sie im Anhang dieses Artikels als PDF.

    Freitag, 03 Juni 2016 | Aktivitäten KC Meran |
  • Kultur- & Weinreise 2016

      P1130577 - Kopie P1130603

    Schon zum fünften Mal durften wir als Kiwanis-Club Bozen unsere Clubfreunde aus der Schweiz zu einer dreitägigen Runde in Südtirol entlang der Kultur- und Weingüter unseres Landes begleiten. Ein würdiger Anlaß zur Freude der Teilnehmer, und dessen Reinertrag der Wohltätigkeit in Südtirol und dem bäuerlichen Notstandsfonds zufließt!

    https://picasaweb.google.com/113388418794843059943/6291600367902636529?authuser=0&;authkey=Gv1sRgCPLozJGA_un6PQ&feat=directlink

    P1130690 P1130720

    https://onedrive.live.com/redir?resid=338B1C0E0C9DD433!6751&;authkey=!ADHlcT_3NOde9Dc&ithint=album%2c%20%e2%80%8eMai%e2%80%8e%20%e2%80%8e2016



    Montag, 30 Mai 2016 | Aktivitäten KC Bozen | weiterlesen...
  • Kiwanis Junior Club Charity Golf Tournament

    Heuer fand das erste Benefiz Golfturnier für Spieler und Anfänger im Golf Club Pustertal in Reischach statt.


    Golfen für einen guten Zweck!

     

    Bei traumhaftem Wetter und vom Kiwanis Junior Club Bruneck bestens organisiert ließ die Veranstaltung keine Wünsche offen. 113 Teilnehmer beim Golf-Wettkampf und über 250 Personen bei der After Party auf dem Golfplatz sprechen für den auserordentlichen Erfolg der Veranstaltung. 

     

    Los ging es um 12.30 Uhr mit Begrüßungstrunk und Golf Schnupper-Kurs für die Nicht-Golfer auf der Übungsanlage des Platzes. Anschließend griffen gut gelaunte und motivierte Golfer und Anfänger gemeinsam auf der wunderbar designten und bestens gepflegten 9 Loch Anlage an. Ein eigenes Reglement ermöglichte es den Golfern sportlich anspruchsvoll und den Nicht-Golfern jeden Golf-Schlag ausprobierent sich im Jux Turnier zu messen. Auf der Runde erwarteten alle Spieler mehrere Wettkämpfe, ein Umtrunk und viel Unterhaltung. Anschließend begeisterte eine junge Jazz-Band und ein spannender Mini-Golf Wettkampf bei Flutlicht die Teilnehmer. Eine schöne Preisverleihung bieteten den idealen Übergang zur Feier mit DJ und Tanz-Stimmung.

     

    Dank der großzügigen Unterstützung zahlreicher Sponsoren, allen voran Knollseiesen&Partners, und der spendablen Teilnehmer war das Golf-Event eine rundum gelunge Charity Veranstaltung und wird sicherlich im nächsten Jahr eine Vortsetzung haben.

    Montag, 23 Mai 2016 | Aktivitäten KCJ Bruneck |
  • Daum meets Durnwalder


    Luis Durnwalder – öffentlich und privat

    Der Altlandeshauptmann zu Gast beim Kiwanis Club Brixen



    Eines der Highlights im laufenden Vereinsjahr des Kiwanis Club Brixen war sicherlich das Treffen mit Altlandes­hauptmann Dr. Luis Durnwalder, das am 21. April 2016 im Raiffeisensaal in Brixen stattfand und zu dem der Präsident Florian Zerzer nicht nur die Brixner Kiwanis-Mitglieder, sondern auch die Vertreter anderer Clubs aus Bozen und Bruneck sowie zahlreiche interessierte Gäste begrüßen konnte. Nach einer kurzen Präsentation der weltweit agierenden Kiwanis-Organisation durch den LT. Governor Werner Bachmann kam der bekann­te Moderator Eberhard Daum rasch zur Sache: er führte mit dem Altlandeshauptmann ein fast anderthalb Stunden langes Interview, in welchem zahlreiche Argumente behandelt wurden: von der Flücht­lingsfrage und der damit verbundenen drohenden Schließung des Brenners durch Österreich („nachdem ich 1998 mitgeholfen habe, den Grenzbalken wegzuräumen, hätte ich mir das nie träumen lassen“) über die Zukunft der Europa­region Tirol (die er nicht „am Ende“ sieht), hin zum zweiten Autonomiestatut, das „viele Enttäuschte“ generieren wird: er vertrat die Meinung, dass man sich als Minderheit „immer wehren muss“, denn „die Staatssprache ist immer stärker“: der „Sprachen­vermischung“ müsse man Einhalt gebieten, und der Proporz im öffentlichen Dienst bleibt für ihn „unverzichtbar“. Natürlich müsse man Verbesserungschancen wahrnehmen und versuchen, neue Kompetenzen vom Staat zu erhalten (zum Beispiel das Polizeiwesen), aber „der Konvent bringt nicht das, was viele erhoffen“.

    Aber nicht nur politische Themen kamen zur Sprache, viel mehr gab Luis Durnwalder viel an persönli­chem preis: Auf die Frage, wie es ihm nach Ablauf seines Mandates ergangen sei und wie er den „Machtverlust“ verkraftet habe, meinte der „LH a.D.“ („a.D. steht für Luis Durnwalder“): er bestünde aus Kopf, Herz und Händen: der Kopf wisse, dass das Mandat beendet sei, das Herz aber wolle dies nicht immer akzeptieren, denn „Politik ist eine Leiden­schaft, die man nicht einfach ablegen kann“, und „man möchte schon oft noch mitmischen“, und die Hände seien gesund und möchten „was tun“, denn er fühle sich gesund. Seine Stärke sei stets seine „Entschei­dun­gsfreudigkeit“ gewesen, und dafür sei er bei der breiten Bevölkerung gut angekommen. Auf die Frage, was ihm nun am meisten fehle, meinte er spontan: Mitarbeiter! Er als „Büroinvalide“ müsse nun alle Texte selbst recherchieren und schreiben, und dabei tue er sich oft sehr schwer, da er „den Computer nicht gut beherrsche“. Was ihm hingegen gar nicht abgehe, sei das „tägliche Frühaufstehen um halb fünf Uhr früh“.

    Dann wollte Eberhard Daum wissen, warum er nie einen Nachfolger aufgebaut habe: dies „hätte sich nie erge­ben“: manche, die wollten, hätte er für nicht geeignet erachtet, manche seien ihm „abhanden gekommen“, andere, die er gerne gesehen hätte, hätten dankend abgelehnt. Als sich Arno Kompatscher als sein Nachfolger herauskristallisierte, war er „einverstanden, denn Kompatscher ist intelligent, sprachbegabt und hat große Verwaltungserfahrung“. Auf seine Menschenkenntnis angesprochen, meinte Luis Durnwalder, er sehe in jedem Menschen zunächst das Gute: allerdings sei er oft enttäuscht worden (als er z.B. Bürgschaften übernommen hat); und über „Freunde“ meinte er, „95% seien mit seinem Amt befreundet gewesen, 5% mit ihm“. Auch sein Kontakt zu den Medien sei nicht immer konfliktfrei gewesen: als Politiker sei man auf die Medien angewiesen, denn „ohne die Medien kann man seine Ideen nicht verkaufen“: er habe einerseits der Presse viel zu verdanken, andererseits habe zu bestimmten Zeiten gerade die auflagenstarke „Dolomiten“ Kampagnen gegen ihn gestar­tet, die ihn sehr getroffen hätten.

    Es kamen dann in der Folge noch ein paar weitere Thema zur Sprache: zum Flughafen meinte Luis Durnwalder, das „Land brauche einen gut funktionierenden Flughafen“; die dreisprachige, auf das ganze Land verteilte Universität sei zwar „sein Kind“, er sei aber damit, wie sie sei, nicht ganz zufrieden, denn „sie sei nicht mehr dreisprachig, sondern nur mehr englisch mit etwas deutsch und italienisch“; zum „SEL-Skandal“ müsse man festhalten, dass ihm die „Heimholung des Stromes“ gelungen sei: die Fehler, die dann bei der Neuaus­schrei­bung gemacht wurden, seien nicht auf den LH zurückzuführen, und im Übrigen sei LR Laimer ein „ausge­zeich­neter Landesrat“ gewesen, der „viel für die Südtiroler Energie geleistet habe“. Das „Benko-Projekt“ in Bozen befürworte er, denn schließlich hätte die Stadt Bozen 20 Jahre Zeit gehabt, etwas in diesem Viertel zu verbes­sern, sie habe aber eben „nichts entschieden“.

    Donnerstag, 05 Mai 2016 | Aktivitäten KC Brixen |
  • Bühne frei für junge Musiker

       P1120675   prima la musica    

    Ein Benefiz-Konzert des Kiwanis-Clubs Bozen

    In Zusammenarbeit mit den Musikschulen Bozen, Überetsch (Mittl. Etschtal), Unterland Freitag, 8.4.2016 19.30 Uhr Aula Magna der Fachoberschule für Landwirtschaft, Auer

     

    Prima la musica ist der größte österreichische Jugendmusikwettbewerb und richtet sich an Kinder und Jugendliche bis zu 19 Jahre (im Ensemble bis 21 Jahre), die Freude am Musizieren und am musikalischen Wettstreit haben und etwas Besonderes in der Musik leisten wollen teilnahmeberechtigt sind junge Musiker/innen aus Österreich und Südtirol Die besten Teilnehmer/innen der Landeswettbewerbe werden zum Bundeswettbewerb eingeladen

     

    Programm> Teilnehmer   und Preisträger 


    Mittwoch, 13 April 2016 | Aktivitäten KC Bozen | weiterlesen...
  • das Jahrhundert-bauwerk des 21. Jh., Brenner-Basistunnel

    Mit Tempo 250 wird es im Brenner-Basistunnel durch die Alpen gehen. Es entsteht der längste Tunnel der Welt, und wenn er fertig ist, braucht der ICE von München nach Verona weniger als drei Stunden.

    BBT 3-2016 k

    Der Kiwanis-Club Bozen hat sich bei einer Besichtigung von der Grandiosität des Bauwerks überzeugen können.

    Für mehr Beweglichkeit der Menschen und den Transport wurden im 19. Jh. die Eisenbahnen gebaut und im 20. Jh. waren es die Autobahnen. Der BBT ist das Jahrhundert-bauwerk des 21. Jh., der für höhere Mobilität seiner Bürger und den raschen Austausch von Waren in Europa sorgt.

     

    Mittwoch, 13 April 2016 | Aktivitäten KC Bozen |
  • Kunstaktion zur Eröffnung des Seeligsprechungsverfahrens Pfarrer Heinrich Videsott

    Bronze-Büste auf Marmorsockel von Friedrich Gurschler

    Der Kiwanis-Club Bruneck knüpft an seine Tradition an und lässt erneut mit einer Kunst-Aktion aufhorchen . Bereits in der Vergangenheit ist es dem Kiwanis Club gelungen, namhafte Künstler zu gewinnen. Man denke nur an all die Medaillen sowie die kunstvolle Bronze-Skulptur des Heiligen Pater Freinademetz und den „Friedenstern" des verstorbenen Künstlers Martin RAINER aus Brixen.

    Zum Anlass des Eröffnungsverfahrens des Seeligsprechungsverfahrens über Pfarrer Heinrich Videsott, ist es dem Kiwanis-Club Bruneck gelungen, den Künstler Friedrich Gurschler zu gewinnen, ein Bronzerelief und eine Bronzebüste anzufertigen. Der mittlerweile 93-jährige Künstler aus dem Schnallstal lebt und wirkt in Partschins.

    Das Bronzerelief wird in Wengen in den Räumlichkeiten des verstorbenen Heinrich Videsott in der zu errichtenden Hauskapelle angebracht.

    Der Sponsor für dieses Kunstwerkes wird anlässlich der Einweihung bekanntgegeben.

    Für die Anhänger und Verehrer von Pfarrer Videsott sowie für die Kunstfreunde von Friedrich Gurschler gibt es eine limitierte Auflage von 30 Stück Bronzebüsten (siehe Bild) zum Preis von 1500€ inkl. Mwst.

    Der Kiwanisclub Bruneck spendet die Erlöse ausschließlich für wohltätige Zwecke.

    Bestellungen nimmt der Kiwanis-Club Bruneck unter Tel. 348 70 71 949 oder email: georg.knollseisen.com entgegen.

    Sonntag, 03 April 2016 | Aktivitäten KC Bruneck |
  • Im Teufelskreis überholter politischer Systemlogik

      museion   P1100795

    Der Kiwanis Club Bozen hat einem Gesprächs-Abend am Freitag, den 26.Februar 2016, mit DI Franz Fischler verbracht:

     P1100842 

    Der frühere EU- Kommissar und jetzt Präsident des Forums Alpbach spricht über das "Burn Out von Systemen, im Teufelskreis überholter politischer Systemlogik", mit anschließendem Dialog mit dem Publikum. Es moderiert Klaus Egger.

     

    http://www.raibz.rai.it/de/index.php (Mediathek> Tagesschau vom 26.02.)

     

    "Wie ökonomischer Universalismus und politischer Sachzwang uns und unsere Zivilisation zugrunde richten können, und was man dagegen tun kann"

     

    Es ist nicht nur falsches, ungenügendes und zu spätes politisches Handeln, das für viele Fehlentwicklungen unserer Zeit verantwortlich ist, sondern es sind genauso auch viele überholte wissenschaftliche Theorien und Konzepte, die – durch die Politik instrumentalisiert – besonders großen Schaden anrichten. Es kann aber jetzt nicht nur darum gehen Anamnese zu betreiben, sondern es muss die Frage nach zukunftsträchtigen politischen Konzeptionen im Zentrum stehen.

      Franz Fischler SWZ   Rai 26.02. FF 17h

    Freitag, 26 Februar 2016 | Aktivitäten KC Bozen | weiterlesen...
  • Patientenverfügung und Organspende

     Vortrag Prim. Dr. Heidegger, Donnerstag, den 14.01.2016

    P1100757  P1100746

    > Patientenverfügung: 

    Dank den Fortschritten der modernen Medizin können heute viele Krankheiten geheilt oder zumindest in ihrem Verlauf positiv beeinflusst werden. Insbesondere sind die Möglichkeiten enorm gewachsen, menschliches Leben auch bei schwersten Unfällen und Erkrankungen zu erhalten.

    Dienstag, 12 Januar 2016 | Aktivitäten KC Bozen | weiterlesen...
  • Weihnachtsfeier 2015

    Am Vorabend des 4. Adventsonntag kam der 31 Mitglieder zählende Kiwanis-Club Bruneck nahezu vollzählig mit Partnerinnen zur traditionellen Weihnachtsfeier zusammen. Hochwürden Senoner zelebrierte für den Kiwanis-Club in der Kirche von Geiselsberg eine Meßfeier, welche vom Kiwanis-Chor feilerlich mitgesaltet wurde. Im Anschluss gab es ein wunderbares Abendessen in der Oberegger Alm. Dort überaschte uns Lt. Governor Werner Bachmann vom Kiwanis Club Bozen mit seiner Anwesenheit und richtete Grußworte an die Kiwanisfreunde aus Bruneck. 

    Unglaubliche 45 Liter Orangenpunch hatte die Präsidenten-Gattin selbst hergestellt. So konnte unser Präsident jedem Kiwanis-Freund eine handdekorierte Flasche davon als Weihnachtsgeschenk überreichen. 

    Sonntag, 20 Dezember 2015 | Aktivitäten KC Bruneck |
  • Rückblick 2015 und wahre Weihnachtsgeschichten

    Rückblick und wahre Weihnachtsgeschichten

    Paulina k

    Letztens hat sich der Kiwanisclub Bozen im Hotel Laurin zum Weihnachtstreffen eingefunden. Die Präsidentin Paulina Schwarz hat in ihrer Rede an die Mitglieder und Partner im Rückblick und über ein erfolgreiches Jahr 2015 gesprochen.

    Es ist gar nicht so selbstverständlich, meint sie, daß ein Clubleben so gut funktioniert und die Organisation auch meist vorbildlich klappt; daß eine Vorsitzende das gute Gefühl der Rückendeckung bei ihrer Arbeit hat. Es sei der Zusammenhalt der Mitglieder und das Engagement einer ganzen Gruppe, begonnen beim Vorstand, dem früheren führenden Exponenten des Clubs, von neuen Mitgliedern und den überaus aktiven Partnern.

    Sonntag, 13 Dezember 2015 | Aktivitäten KC Bozen | weiterlesen...
  • Ploner-Weinhof: Alte Werte , neue Ideen, behutsam konservativ und überraschend kreativ.

    Ploner-Weinhof

    Alte Werte , neue Ideen, behutsam konservativ und überraschend kreativ.

      

    Der Kiwanisclub Bozen hat das Nützliche seiner Mitgliederversammlung mit dem Angenehmen einer Kellertour und Weinkost beim Plonerhof in Marling verbunden.

     

      

     Über Meran hat die Familie des Clubmitglieds Erhard Tutzer mit großer Achtsamkeit ein Anwesen der ganz anderen Art geschaffen: ein Obsthof mit Apfelanbau wurde in einen Weinhof mit bis zu 40% steilen Rebenreihen verwandelt.

    Montag, 07 Dezember 2015 | Aktivitäten KC Bozen | weiterlesen...
  • Benefiz-Konzert zum Adventsauftakt 29.11.2015

    300 Menschen sind der Einladung des Kiwanis Club Bruneck zum Benefizkonzert in die festlich geschmückte Aula Magna des Cusanus Gymnasiums gefolgt und ließen sich zu den Klängen der Musikgruppen "Die Nepomuckla", "Choriosum" und dem "Saxophonquartett" in adventliche Stimmung versetzen. Die kontrastreiche Musik verlieh dem Abend eine besondere Note. Toni Taschler las besinnliche Texte zum Nachdenken über die Weihnacht, gewürzt mit etwas Humor. Die freiwilligen Spenden der Besucher werden vom Kiwanis Club Bruneck verdoppelt. Durch den ansehnlichen Betrag wird zwei in Not geratenen jungen Familien aus dem Pustertal eine unerwartete Weihnachtsfreude ermöglicht.

     

    Besonders gefreut haben wir uns über die Anwesenheit unseres Lt. Governor Werner Bachmann mit einer Delegation des Kiwanis Club Bozen.

    Dienstag, 01 Dezember 2015 | Aktivitäten KC Bruneck | weiterlesen...
  • Terror und Religion Wie gefährlich ist der Islamische Staat?

     

     

                                                   Ladurner k  

    Terror und Religion Wie gefährlich ist der Islamische Staat?

      

     Einen Tag vor den Anschlägen von Paris: der Kiwanis Club Bozen am Donnerstag, den 12.11.2015. Ulrich Ladurner, Auslandsredakteur der "ZEIT", Kriegsberichterstatter und Buchautor. Er ist viele Jahre durch den Nahen Osten gereist und vor dem vollbesetzten Saal berichtet er brandaktuell und ausgewogen über Erfahrungen und Einschätzungen der Lage. 

    Der Nahe Osten versinkt im Krieg. Einer der Protagonisten dieses Krieges ist eine Organisation namens "Islamischer Staat" (IS).

    Montag, 16 November 2015 | Aktivitäten KC Bozen | weiterlesen...
  • Benefiz-Konzert zum Adventsauftakt 29.11.2015

    Ein Adventskonzert der besonderen Art werden die Zuhörer am Sonntag 29. November in der Aula Magna des Cusanus Gymnasiums in Bruneck erleben. Der Kiwanis Club Bruneck veranstaltet auch dieses Jahr ein Benefizkonzert in einem vorweihnachtlich geschmückten Ambiente. Das Konzert wird schon in seiner 7. Auflage abgehalten und stellt mittlerweile ein Highlight im Brunecker Adventgeschehen dar. Sigrid Feichter konnte drei Gruppen für diese Aktion gewinnen, welche in einer harmonischen Sequenz Adventsstimmung bei den Zuhörern aufkommen lassen.

    Mittwoch, 11 November 2015 | Aktivitäten KC Bruneck | weiterlesen...
  • Amtsübergabe 2015

    Neuer Präsident im Kiwanisclub Meran

     

    Am 28. September ging im Hotel „Meranerhof“ der Wechsel des Präsidentenamtes des Kiwanisclubs Meran über die Bühne. Karlheinz Reichert übergab die „Kiwanis-Glocke“ als Zeichen der Präsidentschaft an seinen Nachfolger Michael Mitterhofer, der dem Club nun für ein Jahr vorstehen wird.

    Mit im Vorstand sind Sepp Innerhofer als President Elect, Peter Paul Bernhard als Vizepräsident, Hansjörg Donà als Direktor, Thomas Kienzl als Sekretär, Norbert Rechenmacher als Schatzmeister und Mati Mayer als Chairman.

    Für den Past-Präsidenten geht ein ereignisreiches Jahr zu Ende. Für seine Präsidentschaft wählte sich Reichert den Leitspruch „Das wertvollste am Leben ist das Leben zu leben“. Und so legte er sein Amt auch an. Er organisierte zahlreiche interessante Vorträge und Referate für seine Clubmitglieder aber auch deren Frauen. So waren diese etwa zu Vorträgen zu Gesundheitsthemen eingeladen, wie etwa jenem von Dr. Andreas Fabi zur Gesundheitsversorgung in Südtirol. Helena Reichert berichtete in ihrem Bildervortrag mit dem Titel „Brücken in die dritte Welt“ über ihr Wirken in Peru und Clubmitglied Günther Hölzl erzählte über sein Projekt in Äthiopien unter dem Titel „Äthiopien und was uns verbindet“.

    Für die politisch Interessierten standen Meetings mit Altlandeshauptmann Luis Durnwalder und Senator Francesco Palermo auf dem Programm.

    Ihr Kochkönnen unter Beweis stellen konnten die Kiwanis-Freunde bei einem Kochkurs in der Hauswirtschaftsschule von Haslach. Der Abend war kulinarisch und gesellschaftlich ein voller Erfolg.

    Sehr gut angekommen ist auch das Benefizwatten mit der Plattform für Alleinerziehenden im Mai dieses Jahres. 68 Kartenspieler konnten dafür gewonnen werden, der Reinerlös kam der Plattform zugute.

    „Für mich war die Präsidentschaft einerseits eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe, andererseits eine große Bereicherung und Inspiration“, meinte Reichert in seiner Abschiedsrede, die mit viel Applaus vonseiten seiner Kiwanis-Freunde bedacht wurde.

     

    „Musik verbindet“

     

    Unter diesen Leitspruch stellt der neue Präsident Michael Mitterhofer seine Amtszeit. „Musik ist eine universelle Sprache, sie verleiht Gefühlen Ausdruck, die Worte oft nicht vermitteln können“, erklärte Mitterhofer in seiner Antrittsrede und meinte weiter: „Musik verbindet auf einfache Weise Alt und Jung. Symbolisch auch für unseren Club, in dem sich jüngere und ältere Kiwanis-Freunde harmonisch verbinden und einbringen.“ Passend zum Motto geplant ist unter anderem ein Orgelkonzert in Meran.

    Der nächste Event in der Präsidentschaft Mitterhofers wird das Kiwanis Törggelen sein, zu dem der Meraner Club traditionell die Mitglieder seines Districts „Switzerland/Liechtenstein“ einlädt. Ein gemütliches Törggelen, Führungen durch das Weinmuseum in Schloss „Rametz“ und das neue Stadtmuseum Meran sowie ein Tirolerabend auf Schloss „Katzenzungen“ vervollständigen das umfangreiche Programm des Törggele-Wochenendes, an dem im Vorjahr Kiwaner aus 21 Divisionen teilgenommen haben.

    Mitterhofer hat sich am Ende seiner Rede noch für das Vertrauen bedankt, das ihm der Club durch die Wahl entgegenbringt, und hat versprochen seine Präsidentschaft mit viel Freude und Engagement zu führen.

    2015-10 Amtsubergabe

    Dienstag, 20 Oktober 2015 | Aktivitäten KC Meran |
  • Ehrenmitgliedschaft Willy Wiemann

    Willy Wiemann erhält Ehrenmitgliedschaft im Kiwanis Club Meran

    Willy Wiemann war im Jahr 1972 Gründungsmitglied des Kiwanis Club Meran und hat sich immer für die Kiwanis-Ideale eingesetzt. Nach über 40 Jahren Mitgliedschaft im Kiwanis Club Meran erhielt Willy Wiemann am Montag den 28. September 2015 die Ehrenmitgliedschaft des Clubs verliehen. Wiemann war unter anderem Vizepräsident und zwei Mal Präsident des Clubs sowie Ltd Gouvernour der Division 22.

    Mit ihm kamen neue Ideen in den Club, er organisierte unvergessliche Feste und war eines der aktivsten Clubmitglieder. Kiwanisfreund Willy hatte die Idee der Münzprägung für die Barbarkapelle und den Glockenturm. Dank seiner Idee und seines Einsatzes wurde der Kiwanisclub Meran bei der Meraner Bevölkerung bekannt gemacht.

    Vor allem war Wiemann der Botschafter des Clubs Meran und für die ausländischen Kiwanis-Freunde die erste Kontaktstelle.

    Daher stellte Sepp Ladurner in seiner Laudatio Wiemanns Wirken auch unter das Motto „Gutes tun und Hand anlegen“. Willy Wiemann zeigte sich bei der Vergabe der Mitgliedschaft sichtlich gerührt und ließ alle seine Kiwanis-Freunde wissen, dass er in den 40 Jahren nur dreimal bei den Kiwanis Meetings gefehlt habe.

    Bei der Urkundenvergabe (v. l.): Präsident Michael Mitterhofer, Ehrenmitglied Willy Wiemann, Past-Präsident Karlheinz Reichert und das langjährige Clubmitglied Helmut Visintainer.

    2015-10 Willy Wiemann Ehrenmitgliedschaft

    Dienstag, 20 Oktober 2015 | Aktivitäten KC Meran |
  • Gesundheit und Harmonie aus der Natur

    kP1100168   kP1100134

    Der Kiwanis-Club Bozen hatte beim Besuch des Unternehmens Loaker- Remedia in Neumarkt eine ganz besondere Erfahrung in einem ganz besonderen Unternehmen erlebt. Das Unternehmen beschäftigt sich mit Homöopathie, Phytotherapie und Floritherapie.

       kP1100169 kP1100137

    Frau Dr. Silke Kofler hat den Kiwanern in erfrischend pragmatischer Art Sinn und Zweck der natürlichen Heilung nähergebracht. Sie baut - frei von jedem in der Homöopathie mitunter vorkommendem pseudoreligiösen Gehabe - ihre Erläuterungen auf einfach nachvollziehbarer und natürlichen Logik auf. Sie begeistert damit ihre Zuhörer, gewinnt Zweifler und bekehrt viele davon zu neuen Anhängern der komplementären Natur-Heilung.

    Freitag, 09 Oktober 2015 | Aktivitäten KC Bozen | weiterlesen...
  • Ämterübergabe Kiwanis Club Bruneck

    Bruneck/Stegen – Auch dieses Jahr fand im Clublokal Langgenhof die Ämterübergabe des Kiwanis Club Bruneck an den neuen Vorstand statt.


    31 Mitglieder zählt der Kiwanis Club Bruneck. Neben kulturellen Aktivitäten stehen vor allem soziale Hilfsaktionen, die meist im Verborgenen ablaufen, im Zentrum seines Wirkens. Als ein Beispiel sei die Unterstützung einer Bergbauernfamilie genannt, um deren Verbleib auf dem Hof in extremer Lage zu ermöglichen.

     

    Dem Vorstand für das kommende Amtsjahr 2015/16 gehören an: Christian Steurer (Präsident), Harald Steiner (Past- und Vizepräsident), Karl Bernardi (Präsident Elect), Horst Crepaz (Sekretär), Philipp Moser (Direktor), Georg Mutschlechner (Schatzmeister) und Georg Oberhollenzer (PR-Chairman).

     

    Mit einem herzlichen Dank an den bisherigen Vorstand und einem Rückblick über die vielfältigen kulturellen und sozialen Aktionen beendete der bisherige Präsident Harald Steiner seine Amtsperiode und übergab die Präsidentennadel an Christian Steurer.

    „Zusammenkunft ist ein Anfang. Zusammenhalt ist ein Fortschritt. Zusammenarbeit ist ein Erfolg (Henry Ford)". Mit diesem Leitspruch läutete Christian Steurer seine Amtsperiode als Präsident des Kiwanis Clubs Bruneck ein.

     

    Neben sozialen Hilfsaktionen sind für das neue Clubjahr auch wieder diverse Vorträge im Rahmen der kulturellen Aktivitäten des Clubs geplant.

    Sonntag, 27 September 2015 | Aktivitäten KC Bruneck |
  • Amsübergabe 2015 auf 2016

    Amstübergabe

     

    Der scheidende Präsident Klaus Egger hat mit einem Rückblick auf das abgelaufene Jahr begonnen und dazu einige markante Punkte hervorgehoben: Die Podiumsdiskussion mit dem Landeshauptmann und führenden Menschen aus der Wirtschft und dai 100-Jahr-Feir mit dem Projekt "Zkunft schenken" mit dem Bäuerlichen Notstandsfonds


       P1090669 P1090658


    Dann hat er die Geschäfte seiner Nachfolgerin, Paulina Schwarz übergeben. Ihr Motto für ihr Amt ist: "Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch dafür, was wir nicht tun".


    Sie hat dann so das Programm für das neue Clubjahr vorgestellt:

    Freitag, 11 September 2015 | Aktivitäten KC Bozen | weiterlesen...
  • Abschluß des Clubjahres mit dem Lt. Governor als Gast

    k 3 k 2 k 1   

    Das Amt des Lt. Governor hat nun Silvio Catrina übernommen. In seiner Begrüssungsrede unterstrich er wie wichtig es für Kiwanis ist, dass Freundschaften gelebt und Grenzen überwunden werden. Als Lt. Governor Elect wurde KF Werner Bachmann vom KC Bozen ernannt.

    Donnerstag, 27 August 2015 | Aktivitäten KC Bozen |
  • Kultur und Weinreise 2015

    P1080834  Weinreise-web1 P1080833      

    Wein-Kultur, zwischen Südtirol und der Schweiz  

    Der ganze Kultur- und Weinanlass des KC Bozen war ein Erlebnis,

    sowohl für die Veranstalter, als auch für die Schweizer Gäste:

     

    „Es war für alle eine unvergessliche Zeit bei Euch. Wir werden noch lange davon zehren können. Mir scheint es, als seien die Schweiz und das Südtirol gerade nochmal ein gutes Stück zusammengerückt!“ So der Original-Ton. Interessant dabei ist, daß sich die Südtiroler Kiwanis-Clubs mit ihren humanitären, vor allem den Kindern gewidmeten Zielen, zum internationalen Distrikt Schweiz-Lichtenstein-Südtirol zählen

    Mittwoch, 26 August 2015 | Aktivitäten KC Bozen | weiterlesen...
  • 100 Jahre Kiwanis

    my kiwanis schweiz100Jahre k

    „Zukunft schenken“ mit Kiwanis Club Bozen : 

    Anlass der Feierlichkeiten beim Griesbauerhof in Rentsch/Bozen des Kiwanis Club Bozen und die Spendenübergabe an Sepp Dariz, Obmann des Bäuerlichen Notstandsfonds (BNF), ist das 100-jährige Bestehen des Kiwanis Club International.

    P1080999

    Ziele sind karitatives Engagement für andere Menschen und die Freundschaftspflege unter den Mitgliedern. Die Clubs verfolgen auf regionaler und lokaler Ebene Projekte, um anderen Menschen, insbesondere Kindern, zu helfen.


    Dienstag, 25 August 2015 | Aktivitäten KC Bozen | weiterlesen...
  • Kiwanis Club Bruneck hilft bei der Heuernte

    Mitglieder des Kiwanis Club Bruneck halfen einem Bergbauern im Pustertal bei der Heumahd im steilen Gelände. Diesen Bergbauern hat der Kiwanis Club bereits tatkräftig finanziell unterstützt, um der Familie den Verbleib auf diesem Hof in Extremlage zu ermöglichen.

    Freitag, 10 Juli 2015 | Aktivitäten KC Bruneck |
  • Benefizveranstaltung im Kräuterschlössl in Goldrain

    Zusammen mit dem Kräuterschlössl fand eine Benefizveranstaltung in Goldrain statt. Christoph Fischer aus dem Chiemgau und Wolfgang Drahorad von der Universität Bozen wurden zu Vorträgen zum Thema "Wege einer nachhaltigen Landwirtschaft" eingeladen. Der gesamte Erlös ging an die Südtiroler Krebshilfe im Bezirk Vinschgau.

    Sonntag, 05 Juli 2015 | Aktivitäten KC Vinschgau |
  • Einweihung der Remise für die Südtiroler Pfadfinderschaft in Schluderns

    Der Bahnhof in Schluderns wurde zum Aushängeschild einer Gemeinde und zum ersten Pfadfinderstützpunkt im Vinschgau.

    Samstag, 13 Juni 2015 | Aktivitäten KC Vinschgau |
  • Benefiz Preiswatten am 16.05.2015 in Tscherms

    Benefiz Preiswatten mit Plattform für Alleinerziehende und in Zusammenarbeit mit Kiwanis Club Meran am 16.05.2015 im Pfarrsaal von Tscherms ein Erfolg.

    68 Kartenspieler ringen um den 1. Preis – Neben viel Spaß auch sozialer Aspekt

     

    Das erste Benefiz Preiswatten mit der Plattform für Alleinerziehende wurde mit Unterstützung des Kiwanis Clubs Meran ein voller Erfolg. Das Preiswatten fand im gemütlichen Pfarrsaal von Tscherms statt, wo sich am 16.05.2015 um 16.00 Uhr insgesamt 68 Kartenspieler einfanden. Die Präsidentin der Plattform für Alleinerziehende, Frau Ida Lanbacher und der Präsident des Kiwanisclub Meran, Herr Karlheinz Reichert, freuten sich, Spieler aller Generationen begrüßen zu dürfen. Junge, unerfahrene Spieler durften mit passionierten Spielern, wie z.B. Peppi und Burgi Tischler watten. Spaß stand im Vordergrund und dabei sein war alles.

    Durch die Unterstützung von vielen großzügigen Sponsoren, war es den Veranstaltern möglich, jedem Spieler einen schönen Preis zu übergeben. Zwischen zahlreichen Weinflaschen, Essens- und Getränkegutscheinen, schönen Blumen und wertvollen Bildern war für jeden Spieler etwas dabei. Den Hauptpreis „eine Fahrt zur Expo nach Mailand“ gewannen Walter Egger und Luis Mairhofer. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Eine köstliche Gulaschsuppe wurde von den fleißigen Damen der Plattform für Alleinerziehende serviert. Am Ende der Veranstaltung ging jeder Spieler zufrieden mit einem schönen Preis nach Hause. Die größte Genugtuung hatten aber die Präsidenten, Frau Lanbacher Ida und Herr Karlheinz Reichert, denn mit einem so gelungenen und lustigen Spielnachmittag hatte niemand gerechnet.

    Der Reinerlös des Preiswattens kommt der Plattform für Alleinerziehende zu Gute.

    KHR 1826 189

    KHR 1828 190

    KHR 1833 192

    KHR 1850 195

    KHR 1851 196

    KHR 1867 202

    KHR 1869 203

    KHR 1872 204

    KHR 1822 188

    KHR 1811 181

    KHR 1805 178

    KHR 1804 177

    KHR 1796 172

    KHR 1792 170

    KHR 1792 170

    KHR 1787 167

    KHR 1784 166

    KHR 1778 161

    KHR 1773 158

    KHR 1770 157

    KHR 1742 145

    KHR 1737 143

    Sonntag, 07 Juni 2015 | Aktivitäten KC Meran |
  • KULTURREISE Lombardei & EXPO Mailand

    Unter der Leitung von Georg Hörwarter haben 20 Kiwaner (13 Vinschger, 5 Meraner, 2 Bozner) an der Kulturreise teilgenommen. In den frühen Morgenstunden sind wir mit dem Bus " Bus Paris - Ultental Reisen" gestartet. Die Fahrt führte uns durchs Etschtal – Lagertal – Terra die Forti. Die BERNER KLAUSE (Veroneser Klause) und die Gedenkstätte an die Risorgimento-Kriege in CUSTOZZA wurden besichtigt. Das anschließende Mittagessen fand in einer ehem. Kirche bei BRESCIA statt. Danach ging die Fahrt nach BERGAMO ALTA und nach VIGEVANO, wo unser Hotel war. Am zweiten Tag fuhren wir nach dem Frühstück weiter in Richtung Mailand zum Messegelände. Der Tag war ganz der Weltausstellung gewidmet, die unter dem Motto "Den Planeten ernähren, Energie für das Leben" ausgerichtet ist. Am letzen Tag führen wir zur weltberühmten CERTOSA DI PAVIA. Ein kurzer Abstecher führte in die ehem. Fürstenresidenz der Gonzaga nach SABBIONETA. Rückreiseroute über Brennerautobahn – Mantua – Verona – Trient.

    Freitag, 08 Mai 2015 | Aktivitäten KC Vinschgau |
  • Benefiz Preiswatten am 16.05.2015 in Tscherms

    Benefiz Preiswatten am 16.05.2015 um 16.00 Uhr im Pfarrsaal von Tscherms. Organisiert von Plattform für Alleinerziehende und Kiwanisclub Meran. Der Reinerlös kommt der Plattform für Alleinerziehende zugute.

    kiwanis preiswatten mai 2015

    Freitag, 24 April 2015 | Aktivitäten KC Meran |
  • CHARITY DAY anlässlich des 100. Geburtstag von Kiwanis International

    Der Kiwanis Club Vinschgau hat sich der weltweiten Aktion „100 Luftballons für 100 Jahre Kiwanis" am 11. April 2015, dem Kiwanis Charity Day, angeschlossen und am Platzl in Schlanders - zeitgleich mit gleichen Aktionen in der Schweiz und in Liechtenstein um 11.30 Uhr - Luftballons steigen lassen. Umrahmt wurde diese Aktion mit dem Ausschank von Getränken und Weißwurst. Mit dem Kauf eines Ballons wurde das Projekt „ELIMINATE" unterstützt.

    Samstag, 11 April 2015 | Aktivitäten KC Vinschgau |
  • Kiwanis Club Bruneck unterstützt Minichor

    Der Kiwanis Club Bruneck untestützt seit Jahren den Minichor der Ministranten der Pfarrei Bruneck. Auch die 4. CD wurde mit Unterstützung des Kiwanis Club Bruneck ermöglicht.

    Nun kommt der Minichor auf die internationale Bühne und nimmt Teil an der "Großen Chance der Chöre" des ORF. Nach einem erfolgreichen Casting in Graz wurder Minichor Bruneck zur Fernsehshow nach Wien geladen. Auch diese Wien-Fahrt von 42 Kindern und deren Begleitpersonen wird vom Kiwanisclub Bruneck finanziell unterstützt.

    Montag, 06 April 2015 | Aktivitäten KC Bruneck |
  • KIWANIS CLUB MERAN unterstützt die Südtiroler Plattform für Alleinerziehende

    Interview

     

    KIWANIS CLUB MERAN unterstützt die Südtiroler Plattform für Alleinerziehende

     

    Vor kurzem haben wir dem Präsidenten Karlheinz Reichert vom KIWANIS CLUB MERAN einige Fragen betreffend die Unterstützung der Südtiroler Plattform für Alleinerziehende gestellt.

     

    Interviewer:

    Zunächst die Frage an Sie, Herr Reichert: Wie sind Sie - als Präsident des KIWANIS CLUB MERAN - auf die Südtiroler Plattform für Alleinerziehende gekommen?

     

    Karlheinz Reichert, Präsident KIWANIS CLUB MERAN:

    Wir sind vom Südtiroler Dachverband für Soziales und Gesundheit auf diese heimische Plattform für Alleinerziehende aufmerksam gemacht worden.

     

    Lanbacher Ida - Reichert Karlheinz kleinInterviewer:

    Warum unterstützt der KIWANIS CLUB MERAN die Plattform für Alleinerziehende?

     

    Karlheinz Reichert, Präsident KIWANIS CLUB MERAN:

    KIWANIS ist eine internationale Vereinigung lokaler Clubs. Das Ziel von KIWANIS ist es, benachteiligten Einzelpersonen bzw. Gruppen unserer Gesellschaft vornehmlich eine soziale Hilfestellung zu geben. Schon das Wort „Kiwanis“ trägt dieses Ziel indirekt in seinem Namen. Es bedeutet „Ausdruck seiner eigenen Persönlichkeit“. Sein Ursprung geht auf das indianische „nunc keewanis“ zurück. Ebenso der Leitspruch von Kiwanis International: Serving the Children of the World - we build – wir bauen - wird jährlich vom Kiwanisclub Meran auch konkret in die Tat umgesetzt.

    Ausschlaggebend für unsere heurige Unterstützung, war vor allem auch das Motto dieser Südtiroler Plattform: „Wenn es den Eltern gut geht, geht’s auch den Kindern gut“. Genau dieser Leitspruch überzeugte den Kiwanisclub Meran mit 40 Mitgliedern und ganz besonders mich als Präsident.

     

    Interviewer:

    Was konkret unterstützt der KIWANIS CLUB MERAN bei der Südtiroler Plattform für Alleinerziehende?

     

    Karlheinz Reichert, Präsident KIWANIS CLUB MERAN:

    Es bieten sich für uns zwei Möglichkeiten, wo wir diese Südtiroler Plattform tatkräftig unterstützen werden.

    Zum einen handelt es sich dabei um das Seminar „Selbstbewusstseinstraining für alleinerziehende Frauen“, bei dem Frauen die Möglichkeit bekommen, ihre eigene Persönlichkeit zu stärken. Sie lernen, besser mit ihrer schwierigen Situation umzugehen. Konkret: Wir ermöglichen fünf Frauen die Teilnahme an diesem Seminar. Und zum anderen unterstützen wir die Südtiroler Plattform für Alleinerziehende bei ihrem

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Vorhaben, in Meran eine moderierte Gesprächsgruppe für alleinerziehende Eltern in regelmäßigen Abständen anzubieten.

    Es hat auch bereits mit der Präsidentin der Südtiroler Plattform für Alleinerziehende, Frau Ida Lanbacher, Gespräche gegeben, wo wir als Kiwanisclub Meran nicht nur Unterstützung in Form von Geldmitteln zu Verfügung stellen, sondern wo wir uns auch als Club einbringen können.

     

    Interviewer:

    Wie stellen Sie sich das vor?

     

    Karlheinz Reichert, Präsident KIWANIS CLUB MERAN:

    Diverse Projekte der Zusammenarbeit wurden besprochen und diskutiert. Aber ich kann Ihnen das nächste Event verraten. Am 16.05.2015 werden wir gemeinsam ein Preiswatten im Pfarsaal von Tscherms organisieren und der Reinerlös bekommt der Sozialverein für Alleinerziehende.

     

     

    Interviewer:

    Vielen Dank für das Interview !

     

    Karlheinz Reichert, Präsident KIWANIS CLUB MERAN

    Danke Ihnen für das Gespräch.

    Montag, 16 März 2015 | Aktivitäten KC Meran |
  • Südtirols Wirtschaft Quo Vadis?

    Das Ende einer Sackgasse oder der Aufbruch in neue Zeiten?

    Podium IMG 3546w

    Ein Thema, das uns alle angeht, ein Kreis promineneter Gespächsopartner und ein zahlreich erschienenes Publikum - damit waren am Donnerstag, 5. Februar alle Voraussetzungen erfüllt für einen spannenden Diskussionsabend, zu dem der Kiwanis-Club Bozen ins Pastoralzentrum eingeladen hatte.

      

    Präsident Klaus Egger, der auch als Moderator fungierte, konnte als Gäste begrüßen:

    •   Arno Kompatscher, Landeshauptmann

    •   Tony Tschenett, ASGB-Vorsitzender

    •   Walter Steinmair, Wirtschaftswissenschaftler

    •   Günther Reifer, Unternehmensberater

    •   Michl Seeber, Geschäftsführer Leitner AG 

     

    Donnerstag, 05 Februar 2015 | Aktivitäten KC Bozen | weiterlesen...
  • Südtiroler Kiwanis Preis der Menschlichkeit

    Überreichung des
    Südtiroler Kiwanis-Preises der Menschlichkeit

    Die 7 Südtiroler Kiwanis-Clubs verleihen alle 2 Jahre den
    Südtiroler Preis der Menschlichkeit, der mit 5.000 Euro dotiert ist. Mit diesem
    Preis möchten die Kiwanis Clubs herausragende Taten, Werke oder Leistungen, die
    von Personen, Organisatio­nen oder Institutionen im Lande erbracht werden,
    gebüh­rend würdigen: sie folgen damit dem Kiwanis-Grundsatz, der humanen und
    geistigen Werten den Vorrang vor materiellen gibt. Vor allem sollen jene geehrt
    werden, die meist ehrenamtlich im Sozial­bereich engagiert sind und sehr häufig
    ihre wertvollen Dienst an den sozial Schwachen fernab vom Schein­werferlicht
    der Öffentlichkeit verrichten.

    Die Preisträger werden im Rotationsverfahren von einem Club
    erwählt. In diesem Jahr traf es den Kiwanis Club in Brixen, den oder die
    Preisträger vorzuschlagen: die Wahl fiel auf die freiwilligen Mit­arbeiterInnen
    der Armenmensa in Brixen: eine Gruppe von 22 Personen, die täglich die Essens­aus­gabe
    an Bedürftige im Klarissen-Kloster vornehmen.

    Am 15.11.2014 wurden diese Freiwilligen, die jahrein jahraus
    im Stillen ihr segensreiches Werk entfalten,  bei der feierlichen
    Preisübergabe in der Cusanus Akademie in Brixen vor den Vorhang gebeten. Die
    stimmungsvolle Feier begann mit einem etwa einstündigen Konzert des bekannten Vokalensembles
    „Die Schmeichler" und der Instrumentalgruppe „Swingtime Trio"; ihnen gelang es
    sofort, eine gute positive Stimmung unter den etwa 300 Gästen zu verbreiten.
    Unter diesen waren der Lt.Governor der Division Graubünden (welcher die 7
    Südtiroler Kiwanis Clubs angehören) Silvio Catrina mit Gemahlin, der Past
    Lt.Governor Rudi Gartner, Luis Ruedl, der Südtiroler Koordinator des SKPM, die
    Präsidenten aller 7 Südtiroler Clubs, die 2 ehemaligen Preisträger Hugo Senoner
    und Peter Lanthaler,  Pfarrdekan Albert Pixner und als Vertretung der
    Gemeinde Brixen Stadträtin Paula Bacher. Nach dem Konzert wurde die Tätigkeit
    der Freiwilligen in einem kurzen Film von Werner Lanz einem breiteren Publikum
    vorgestellt. Die eigentliche Laudatio hielt dann Hans Rieder, ein Journalist
    aus dem Ahrntal, der besonders das stille Engagement der Preisträger würdigte.

    Dann folgte die große Stunde der eigentlichen Preisübergabe:
    alle 22 Freiwilligen wurden vom Brix­ner Kiwanis-Präsidenten Laurenz Stockner
    einzeln auf die Bühne gebeten, jede/r von ihnen erhielt ein kleines Präsent.
    Den Scheck, den alle 7 Kiwanis-Präsidenten gemeinsam überreichten, nahm dann
    Sr. Elisabeth Tschurtschenthaler im Namen aller Preisträger/innen in Empfang.
    Die anwesenden Gäste quittierten dies mit stehendem Applaus.

    Nach dem offiziellen Teil lud Präsident Laurenz Stockner zu
    einem „Flying Buffet", das von den Mit­gliedern des Kiwanis Clubs Brixen
    angerichtet und sodann stilvoll serviert wurde. Die letzten Gäste verließen die
    Cusanus Akademie erst zu später Stunde, wobei beim Ausgang auch noch ein ansehn­licher
    Betrag an freiwilligen Spenden zusammen kam.

    Dienstag, 27 Januar 2015 | Aktivitäten KC Brixen |
  • Kiwanis-Club Sterzing BBT Brenner Basis Tunnel Chance für das Wipptal!

    Wipptaler Wirtschaftsgespräche zum Thema: „BBT Chance für das Wipptal!“
    am 22 Jänner um 19:30 Uhr im Stadttheater von Sterzing 

    Moderation: Christian Pfeifer (SWZ)
    Einleitung: Dr. Martin Ausserdorfer (Mitglied des Aufsichtsrates BBT)
    Gäste: Prof. DDr. Konrad Bergmeister (Vorstand BBT)

    Anschließend offene Diskussion.

    Freitag, 02 Januar 2015 | Aktivitäten KC Sterzing |
  • Nikolausfeier des Kiwanis Club Bruneck

    Pünktlich am 06. Dezmeber feierte der Kiwanis Club Bruneck seine Nikolausfeier und lies damit eine Tradition aus den Gründungsjahren wieder aufleben. Die 31 aktiven Mitglieder mit Partnerinnen sowie geladene Freunde des Kiwanis Club Bruneck waren nahezu vollzählig erschienen.

    Nur schade, dass das Präsidentenpaar die schöne Feier für kurze Zeit verlassen musste....denn kaum hatte Dr. Harald Steiner mit Theresa den Saal verlassen....stand kurz darauf schon Sankt Nikolaus da, im festlichen Gewande, begleitet von (s)einem wunderschönen Engel, ganz in Weiß.

    Mit einem spitz gereimten Spruch für jeden einzelnen Kiwanis-Freund konnte Sankt Nikolaus viel Lob aussprechen und nur wenig Tadel. Somit konnte er, immer unterstützt von seinem Engel, jedem eine Bescherung überreichen.

    Feierlich umrahmt wurde die Feier vom Kiwanis Chor.

    Sonntag, 14 Dezember 2014 | Aktivitäten KC Bruneck |
  • Benefiz-Konzert zum Adventsauftakt

    350 Menschen sind der Einladung des Kiwanis Club Bruneck zum Benefizkonzert in das festlich geschmückte Ragenhaus gefolgt und ließen sich zu den Klängen von "Titlà" und "The Other" in adventliche Stimmung versetzen. Toni Taschler las besinnliche Texte zum Nachdenken über die Weihnacht, gewürzt mit etwas Humor. Die freiwilligen Spenden der Besucher werden vom Kiwanis Club Bruneck verdoppelt. Durch den ansehnlichen Betrag wird einer in Not geratenen Bergbauernfamilie aus dem Pustertal eine unerwartete Weihnachtsfreude ermöglicht.

    Sonntag, 30 November 2014 | Aktivitäten KC Bruneck | weiterlesen...
  • Das Traditionelle Kiwanistörggelen 2014

    Das Traditionelle Kiwanistörggelen 2014 stand ganz im Zeichen von gelebter Kiwanis-Freundschaft sowie Kultur & Brauchtum aus Südtirol.

    21 Clubs aus drei Distrikten – Neben Tradition auch sozialer Aspekt 

    Das traditionelle Kiwanis Törggelen, alljährlich vom KC-Meran organisiert, durfte wieder zahlreiche Kiwanerinnen und Kiwaner begrüßen. Insgesamt 21 Klubdelegationen, vorwiegend aus dem Distrikt Schweiz, aber ebenso K-Freunde aus Österreich und Deutschland, waren wieder angereist und genossen diese internationale dreitägige Kiwanisgemeinschaft in vollen Zügen. Darüber freute sich auch Distrikt Govenor  Susanne Brunschweiler, sowie Lt. Govenor Catrina Silvio (Div.22).

    Der diesjährige Klubpräsidenten Karlheinz Reichert hat sowohl die Veranstaltung als auch die Inhalte des traditionellen Kiwanis-Törggelen in ein völlig neues Kleid gepackt. Diese Entscheidung fand bei allen Anwesenden sehr großen Anklang. Der Willkommensabend wurde in der Spezialbierbrauerei FORST organisieret, die größte Privatbrauerei in Europa. Dafür wurde eigens für den Kiwanis-Club der „Gambrinus-Saal“ geöffnet.

    Der zweite Abend, Höhepunkt der Begegnung, war ein Abend ganz im Zeichen von Brauchtum und gelebter Kultur beim „Sandwirt“ in Passeier, dem Geburts- und Wohnhaus des legendären Tiroler Freiheitskämpfers Andreas Hofer. Dieser Abend hatte Gänsehauscharakter und war selbst für Südtiroler Kiwaner was ganz außergewöhnliches. Ein Frühschoppen am Sonntag war der gemütliche Ausklang dieser tollen Begegnung. Neben all diesem geselligen Charakter der Veranstaltung sollte aber der soziale Aspekt auch nicht zu kurz kommen.

    Anhand eines originellen Schätzspiels konnte für die Sozialgenossenschaft für Alleinerziehende in Südtirol ein Betrag von knapp € 3.300.- (ca. CHF 4.000.-) gespendet werden. Die rundum gelungene Veranstaltung war eine schöne Gelegenheit alte Freundschaften wieder aufleben sowie neue Freundschaften entstehen zu lassen, ganz im Sinne der Kiwanis-Gemeinschaft.

    Das beliebte Kiwanis Törggelen findet alljährlich am letzten Wochenende im Oktober statt und ist somit schon jetzt ein Fixpunkt im Kiwanis-Jahr 2015.

    IMG 7491 16 IMG 7529 17

    IMG 7631 18 IMG 7636 19

    KHR 9265 20 KHR 9269 21 KHR 9274 22

    KHR 9277 23 KHR 9346 24

    KHR 9362 25 KHR 9366 26

    KHR 9409 27 KHR 9416 28

    KHR 9447 29 KHR 9452 30

    Donnerstag, 20 November 2014 | Aktivitäten KC Meran |
  • amtswechsel-lt-governor-im-meranerhof

     

    Die alljährliche Divisionssitzung in Meran fand heuer am 25.10.14 im Meranerhof statt.

    Der Präsident, Karlheinz Reichert, lud alle Kiwanisfreunde vor der Sitzung zu einem Aperitif ein, um sich auszutauschen oder es bot sich die Gelegenheit sich kennenzulernen. 

    Die Sitzung wurde  vom Lt. Governor Rudolf Gartner geleitet und nachdem alle Punkte der Tagesordnung besprochen waren, wurde feierlich der Amtswechsel vollzogen. Das Amt des Lt. Governor übernimmt nun Silvio Catrina.

    In seiner Begrüssungsrede unterstrich er wie wichtig es für Kiwanis ist, dass Freundschaften gelebt und Grenzen überwunden werden. Als Lt. Governor Elect wurde KF Werner Bachmann vom KC Bozen ernannt, welcher das Amt gerne annimmt.

     

    divisionssitzung - kiwanis2014

    Donnerstag, 20 November 2014 | Aktivitäten KC Meran |
  • Kiwanisdamen lassen sich verwöhnen

    Am Freitag den 17.1014 lud der Präsident, Karlheinz Reichert, die Frauen zum traditionellen „Damenessen“ ins Restaurant Passeier Tor ein. Im gemütlichen Ambiente dieses besonderen Gastlokals wurden die Frauen über die Initiativen des Kiwanisjahres 2014/2015 informiert. Auf besonderes Interesse stieß das geplante Lauf- bzw. Walkingtraining im kommenden Frühjahr, an dem auch die Damen teilnehmen können. Auch der geplante Kochkurs für die Meraner Kiwaner, mit anschließenden Abendessen, wurde freudig begrüßt. Gespannt sind die Damen wie sich die Sozialaktion mit der Südtiroler Sozialplattform für Alleinerziehende entwickeln wird. Alle waren begeistert, dass eine längerfristige Unterstützung / Zusammenarbeit aufgebaut wird.

    Alles im Allem ein gelungener Abend.kiwanis damenessen 2014

    Donnerstag, 13 November 2014 | Aktivitäten KC Meran |
  • Schiff ahoi – willkommen an Bord!!!

     

    Am Samstag den 18.10.14 lud Frau Governor Susanne Brunschweiler alle Clubpräsidenten/innen 2014/2015 zu einer Schiffrundfahrt auf dem Vierwaldstättersee in Luzern ein. Dieser Tag stand unter dem Motto ein paar gemütliche Stunden an Board des Katamarans, „Cirrus“ auf dem Vierwaldstättersee zu verbringen. Dabei sollten wichtige Informationen übermittelt werden und sich die Gelegenheit bieten sich kennenzulernen und sich gegenseitig auszutauschen.

    Montag, 10 November 2014 | Aktivitäten KC Meran | weiterlesen...
  • Kiwanis Club Bruneck unterstützt ein Kinderhilfsprojekt in Vietnam

     

    Am  24.10.2014 fand in der Stadtbibliothek Bruneck „Librika“ eine Lesung mit dem Journalisten Robert Asam über sein neues Vietnam-Buch  statt.

    Herr Asam ist Mitglied  des Kinderhilfsprojekts „Dorf der Freundschaft“ in Hanoi, welches den vielen vietnamesischen Kindern, die an den an den Spätfolgen von „Agent orange“ leiden, hilft.  Dieses dioxinhaltige Herbizid wurde bekanntlich von den Amerikanern in den 60er Jahren über Vietnam versprüht – die vietnamesische Bevölkerung leidet, nunmehr bereits  in der 3.Generation, an physischen (Mißbildungen) und psychischen Spätfolgen.

    Gemäß  dem  Kiwanis-Grundsatz „Serving the Children of  the World“  unterstützt der Kiwanis-Club Bruneck dieses  Kinderhilfsprojekt finanziell, und hat Herrn Asam am 24.10.14  einen Scheck überreicht.“

    Samstag, 01 November 2014 | Aktivitäten KC Bruneck |
  • KIWANIS-PUPPEN FÜR KLEINE PATIENTEN

    „Der Kiwanis-Club Bruneck beliefert nun schon seit 15 Jahren die Kinderabteilung des Krankenhauses Bruneck mit „Kiwanis-Puppen“. Ein Krankenhausaufenthalt ist für Kinder eine wenig angenehme Sache. Eine kleine Puppe kann hier durchaus kleine Wunder bewirken. Dieser Tatsache war sich der KC Bruneck bewusst, als er 1999 die Aktion „Kiwanis Puppe“ startete und den Kindern im Krankenhaus Stoffpuppen zum Bemalen und zum Schmücken übergab.

    Dienstag, 28 Oktober 2014 | Aktivitäten KC Bruneck | weiterlesen...
  • Amtsübergabe beim KC Meran am 22.09.2014

    Erst kürzlich fand der jährliche Präsidentenwechsel im Rahmen eines Meetings im Meranerhof statt. Der scheidende Präsident Herr Hugo Hartmann konnte auf ein bewegtes und interessantes Jahr zurückblicken. Als eines der Höhepunkte in seinem Club-Jahr bezeichnete er das Kolloquium, welches heuer im April mit dem Landeshauptmann Arno Kompatscher, stattfand. Ebenso wurde durch diverse Spenden an Sozialverbände der Kiwanisgedanke weitergetragen.

    Sonntag, 12 Oktober 2014 | Aktivitäten KC Meran | weiterlesen...
  • Ämterübergabe Kiwanis Club Bruneck

    Bruneck/Stegen – Auch dieses Jahr fand im Clublokal Langgenhof die Ämterübergabe des Kiwanis Club Bruneck an den neuen Vorstand statt.


    31 Mitglieder zählt der Kiwanis Club Bruneck. Neben kulturellen Aktivitäten stehen vor allem soziale Hilfsaktionen, die meist im Verborgenen ablaufen, im Zentrum seines Wirkens. Als ein Beispiel sei der Ankauf von 10.000 kg Heu für eine Familie im Pustertal genannt, deren Bauernhof ein Raub der Flammen wurde.


    Dem Vorstand für das kommende Amtsjahr 2014/15 gehören an:  Harald Steiner (Präsident), Konrad Stolzlechner (Past- und Vizepräsident), Christian Steurer (Präsident Elect), Helmut Mayer (Direktor), Georg Mutschlechner (Schatzmeister), Horst Crepaz (Sekretär), und Georg Oberhollenzer (PR-Chairman).

    Sonntag, 28 September 2014 | Aktivitäten KC Bruneck | weiterlesen...
  • Ämterübergabe am 4.September 2014

    Am 4. September fand im Hotel Laurin die Ämter-Übergabe statt.Die Präsidentin Walli Geier übergab das Amt an Klaus Egger. President elect ist Paulina Schwarz.

      P1090019 P1090055 

    Donnerstag, 04 September 2014 | Aktivitäten KC Bozen | weiterlesen...
  • KC Bruneck Go-Card Rennen

    Einige KF fanden sich am 20.Mai zu einem Go-Card Abend im Fahrsicherheitszentrum Pfatten ein, Viel Spass und Aktion machten den Abedn zu einem Erlebnis. Gratulation den Gewinnern!!

    Dienstag, 20 Mai 2014 | Aktivitäten KC Bruneck |
  • Wir sind ONLUS

    Steuern für einen guten Zweck, mit Ihrer Unterschrift in der Steuererklärung

    Donnerstag, 01 Mai 2014 | Aktivitäten KCJ Bruneck | weiterlesen...
  • Kolloquium 2014

    Finanzautonomie für Südtirol…

    . ...eine Stärkung unserer Autonomie...

    ...oder ein Schuss nach hinten?!

    Montag, 21 April 2014 | Aktivitäten KC Meran |
  • Kultur- und Weinreise 2014 - ein voller Erfolg

    W 14 a W 14 b 

    Vom 9. bis 11. Mai 2014 konnten wir 55 Kiwanis-Freunde aus der Schweiz willkommen heißen.


    Freitag, 18 April 2014 | Aktivitäten KC Bozen | weiterlesen...
  • KC Bruneck Lattlschiassn

    Viel Spass und Gute Laune waren der Hauptteil dieses Lattlschiessens auf dem Rathausplatz in Bruneck. Unser KF Robert Pohlin hat uns einen sportlichen Abend auf dem Eis organisiert.

    Donnerstag, 06 Februar 2014 | Aktivitäten KC Bruneck |
  • KC Bruneck Besuch der Stadtbibliothek Bruneck

    Durch einen informationsreichen Abend führte uns Frau Dr. Sonia Hartner. Das moderne Gebäude in Bruneck ermöglcht völlig automatisiert Ausleihe und Rückgabe der Medien und stellt diverse Möglichkeiten zur Konsultation der Medien vor Ort.

    Dienstag, 28 Januar 2014 | Aktivitäten KC Bruneck |
  • Benefizveranstaltung mit Beststeller-Autor Jürgen Todenhöfer im Kulturhaus in Schlanders

    "Ich möchte die Wahrheit der Kriege erzählen", betonte Beststeller-Autor und ehemaliger CDU-Politiker Jürgen Todenhöfer bei der Kiwanis-Benefizabend in Schlanders. Der 73-jährige Deutsche las in einem gut gefüllten Sparkassensaal im Schlanderser Kulturhaus aus seinem aktuellen Buch „Du sollst nicht töten". Seit Jahrzehnten bereist der Autor die Kriegsschauplätze dieser Erde. In seinen Büchern will er jenen eine Stimme geben, die sonst nicht gehört werden. „Ich möchte die Wahrheit der Kriege erzählen, das Leid der Zivilbevölkerung schildern", erklärte Todenhöfer. Für sein neuestes Werk - wovon er einen großen Teil auf seiner Berghütte in Sulden schrieb - bereiste der Autor die Krisengebiete Ägypten, Libyen, Syrien, Iran, Afghanistan und Gaza. Sein Honorar kommt schwer verletzten syrischen Kindern zugute. Viele unterstützten den Autor und kauften, begeistert von der Lesung, noch am selben Abend sein Buch. Bei der Benefizveranstaltung im Kulturhaus ging es aber noch um einen weiteren guten Zweck und zwar für das Projekt "Eliminate". Auch dafür wurde fleißig gespendet.

    Montag, 06 Januar 2014 | Aktivitäten KC Vinschgau |
  • Benefizkonzert zum Adventsauftakt mit Toni Taschler

    Ein Adventskonzert der besonderen Art, erlebten die Zuhörer am Sonntag 01. Dezember im Ragenhaus in Bruneck. Der Kiwanisclub Bruneck veranstaltete auch dieses Jahr ein Benefizkonzert in einem vorweihnachtlich geschmückten Ambiente. Das Konzert wurde schon in seiner 5. Auflage abgehalten und stellt mittlerweile ein Highlight im Brunecker Adventgeschehen dar. Sigrid Feichter konnte mehrere Gruppen für diese Aktion gewinnen, welchen in einer harmonischen Sequenz Adventsstimmung bei den Zuhörern aufkommen ließen.

    Donnerstag, 05 Dezember 2013 | Aktivitäten KC Bruneck | weiterlesen...
  • Buchvorstellung "Waale im Vinschgau" von Autor Dr. Günther Ketzer in der VI.P Latsch

    In der VI.P Gen. landwirtschaftliche Gesellschaft in Latsch hat der Provinz Verlag Brixen das Buch "Waale im Vinschgau" vorgestellt. 16 Jahre lang hat Günther Ketzer, der Verfasser des neu erschienenen Buches „Waale im Vinschgau" am Thema „Waale" gearbeitet, Bildmaterial gesammelt, mit Zeitzeugen gesprochen und sich der wissenschaftlichen Erschließung der Waalnetze im Vinschgau verschrieben. Zum Schluss seiner Recherchen hat der Autor aus Ottobrunn in Bayern seine reiche Bilddokumentation dem Archiv in der Schlandersburg überlassen und sich um die Drucklegung seiner Forschungsarbeit bemüht. Finanzielle Unterstützung fand er dabei beim Bonifizierungskonsortium Vinschgau, beim Bezirksbauernbund und bei der VI.P; die Organisation der Herausgabe und der Drucklegung haben wir übernommen. Bei der Vorstellung des Buches „Waale im Vinschgau" wurde besonders dessen kulturhistorischer Wert hervorgehoben. „Dieses Forschungswerk in Auftrag zu geben wäre unbezahlbar", sagte unser Präsident Konrad Lechthaler. In ihren Grußworten betonten Paul Wellenzohn vom Bonifizierungskonsortium Vinschgau, Bauernbund-Bezirksobmann Andreas Tappeiner und Thomas Oberhofer für die VI.P die Bedeutung der Waale als Vorstufe für das heutige Bewässerungssystem, ohne das keine Landwirtschaft möglich wäre. Als wichtig hab sich die Überprüfung des Manuskripts durch die jeweiligen Ortsgruppen des Bauernbundes erwiesen, betonte Andreas Tappeiner. „Günther Ketzer hat einen schlafenden Löwen geweckt", zeigte sich Pater Bruno Klammer vom Provinz-Verlag überzeugt. Das Buch sei ein Quellenwerk für Diplomarbeiten und Nachforschungen, welche nun weiterführend betrieben werden könnten. So seien noch viele juridische und soziale Fragen offen, die die Waalsysteme aufgeworfen haben; auch die Frage, woher das Wasser für die Vinschger Waale denn komme, sei noch nicht vollständig beantwortet, so Klammer

    Dienstag, 03 Dezember 2013 | Aktivitäten KC Vinschgau |
  • Kiwanis Adventskonzert 2013 im Brunecker Ragenhaus

    Ein Adventskonzert der besonderen Art werden die Zuhörer am Sonntag 01. Dezember im Ragenhaus in Bruneck erlebten. Der Kiwanisclub Bruneck veranstaltet auch dieses Jahr ein Benefizkonzert in einem vorweihnachtlich geschmückten Ambiente. Das Konzert wird schon in seiner 5. Auflage abgehalten und stellt mittlerweile ein Highlight im Brunecker Adventgeschehen dar. Sigrid Feichter konnte mehrere Gruppen für diese Aktion gewinnen, welchen in einer harmonischen Sequenz Adventsstimmung bei den Zuhörern aufkommen läßt.

    Montag, 11 November 2013 | Aktivitäten KC Bruneck | weiterlesen...
  • Betriebsbesichtigung bei EUROCLIMA

    Im Rahmen der Clubaktivitäten 2013/14 konnten die Kiwanisfreunde von Bruneck mit ihren Partnern die Produktionshallen der Firma Euroclima in Bruneck besichtigen. Unser Präsident Konrad Stolzlechner mit seiner Gattin Karin und dem Managementteam stellten die Produktion in anschaulicher Art und Weise dar.

    Unser Präsident gab uns auch einen Einblick in den neu errichteten Vorgarten, in dem verschiedenste Pflanzen und Vegetationsformen in anschaulicher Weise das Zusammenspiel der Elemente verdeutlichen.

    Wir bedanken uns bei unseren Gastgebern für den tollen Abend!

    Mittwoch, 23 Oktober 2013 | Aktivitäten KC Bruneck |
  • Benefizkonzert mit Titlà

    Am Freitag, den 11. Oktober gibt die Südtiroler Band Titlá ein Benefizkonzert für den Kiwanis Club Sterzing-Wipptal.

    Montag, 30 September 2013 | Aktivitäten KC Sterzing | weiterlesen...
  • Kiwanis Club Bruneck Ämterübergabe 2013/14

    Stegen – Auch dieses Jahr fand im Clublokal Langgenhof die Ämterübergabe des Kiwanis Club Bruneck an den neuen Vorstand statt.

    Dem Vorstand für das kommende Amtsjahr 2013/14 gehören an:  Konrad Stolzlechner (Präsident), Helmut Mayer (Direktor) , Hans Huber (Past- und Vizepräsident), Georg Mutschlechner (Schatzmeister),  Georg Knollseisen  (Sekretär), Harald Steiner (Präsident Elect) und Christian Steurer (PR-Chairman).

    „Sei Du selbst die Veränderung, die Du dir wünschst für diese Welt“. Mit diesem Leitspruch läutete Konrad Stolzlechner aus Bruneck seine Amtsperiode als Präsident des Kiwanis Clubs Bruneck ein.

    In Vertretung unseres verstorbenen Past Präsidenten Hans Huber überreichte ihm unser Kiwanisfreund Horst Crepaz die Präsidentennadel und übergab ihm die Amtsgeschäfte. Für das Clubjahr sind wieder diverse Vorträge im Rahmen der kulturellen Aktivitäten des Clubs und Hilfsaktionen geplant.

    Dienstag, 24 September 2013 | Aktivitäten KC Bruneck |
  • Bregenzer Festspiele 2013

    Insgesamt kamen etwa 150 Mitglieder aus verschiedenen Clubs, hauptsächlich aus Österreich. Nach einem gemeinsamen Abendessen am Freitag, den 09.08. stand am Samstag ein Besuch im Juppenmuseum (typische Bregenzer Frauentracht) in Riefensberg auf dem Programm. Abends eine fantastische Aufführung der Zauberflöte mit vorheriger Einführung in Technik, Akustik und sonstig Wissenswertes rund um die Produktion.

    Dienstag, 13 August 2013 | Aktivitäten KC Bruneck |
  • Spendengelder des KC Bruneck werden in Tibet eingesetzt

    Mit einem Schreiben bedankt sich das Department of Health in Dharamsala für die Spende des Kiwanis Clubs Bruneck. Die Gelder werden für Kleider, Essen und Medizin für 50 Kinder in einer Schule in Tibet www.ngoengaschool.org eingesetzt.

    Mittwoch, 07 August 2013 | Aktivitäten KC Bruneck |
  • KC Bruneck übergibt Dalai Lama Scheck von 10.000 €
    Vertreter des Kiwanis Clubs Bruneck Heinz Kirchler, Luis Ruedl, Heinz Mutschlechner, Hans Huber und Helmuth Plankensteiner überreichen seiner Heiligkeit dem XIV. Dalai Lama im Hotel Laurin von Bozen einen Scheck von 10.000 €. Der buddhistis...che Mönch Tendzin Gyatsho unterstützt die Verkaufsaktion des letzten Werkes von Martin Rainer, dem „Friedenstern“, dessen Erlös für Kinder in Not und deren Entwicklung eingesetzt wird.

     

    Mittwoch, 10 April 2013 | Aktivitäten KC Bruneck |
  • Kiwanis Club Bruneck – Freinademetz hilft Murenopfern in Abtei

    Abtei – Am 04.April überreichten Vertreter des Kiwanis Clubs Bruneck dem Komitee zur Hilfe der Murenopfer einen Scheck von 10.000 €. Dieser Beitrag entstammt aus der Verkaufsaktion des KC Bruneck der Freinademetz-Plastik des Künstlers Martin Rainer.

    Samstag, 06 April 2013 | Aktivitäten KC Bruneck | weiterlesen...
  • Fliegendes Osterei 2013

    Auch heuer trafen sich am Ostermontag 32 Gruppen und viele Familien vor der Pfarrkirche in Bruneck, um ihre selbstgebastelten Flugobjekte zu präsentieren. Die äußerst kreativ gestalteten Gefährte transportierten alle ein rohes Ei zu Boden, wobei nur ein einziges einen leichten Schaden davontrug. Der Jury fiel die Entscheidung nicht leicht, aber schlussendlich hies es "HABEMUS PAPAM". Unser Papst im Heissluftballon trug den Sieg davon. Kiwanis Bruneck unterstützt dieses Familienevent als Hauptsponsor und unser KF Christian Steurer beteiligte sich aktiv in der Jury bei der Auswahl der Gewinner.

    Montag, 01 April 2013 | Aktivitäten KC Bruneck |
  • Ein Friedensstern für den Bischof

    Zum Tag des Friedens, dem 1. Jänner überreichte der Präsident des Kiwanis Clubs Brunecks Hans Huber unserem Bischof  Dr. Ivo Muser ein Bronze-Relief des Künstlers Martin Rainer. Der „Friedensstern“ ist das letzte Werk des bekannten Künstlers, welcher 2012 verstorben ist. Im Beisein des Pfarrers Hugo Senoner und des Bürgermeister Christoph Prugger nahm der Bischof das Relief in Empfang, dessen Verkaufserlös für wohltätige Zwecke genutzt wird.

    Dienstag, 01 Januar 2013 | Aktivitäten KC Bruneck |
  • KC Sterzing/Wipptal Reinhold Messner erzählt von Grenzerlebnissen

    Reinhold Messner hat mit seinen Expeditionen Geschichte geschrieben. Er hat das Undenkbare denkbar und das Nicht-Machbare machbar gemacht. Auf Einladung des Kiwanis Club Sterzing-Wipptal berichtete der weltweit bekannte Extrembergsteiger am Freitag, 14. Dezember darüber in seinem Vortrag „Berge versetzten“  und lockte mehr als 400 Interessierte ins Sterzinger Stadttheater.

    Freitag, 14 Dezember 2012 | Aktivitäten KC Sterzing | weiterlesen...
  • Konzert zum Adventsauftakt im Ragenhaus Bruneck

    Benefizkonzert zum Adventsauftakt mit Toni Taschler

    Im Ragenhaus von Bruneck wurde am Sonntag 02.12.2012 ein Benefizkonzert zum Adventsauftakt in seiner 4. Auflage abgehalten. Der Kiwanisclub Bruneck konnte auch dieses Jahr das Ragenhaus füllen und mit dem Erlös der Aktion einer in Not geratenen Familie aus dem Pustertal eine unerwartete Weihnachtsfreude bescheren. Sigrid Feichter konnte das Ensemble Pinzimono vocale, das Blechbläserquartetts aus Niederdorf und das Streicherquartett unter der Leitung von Esther Crazzolara für diese Aktion gewinnen. Besinnliche und lustige Texte, gelesen von Toni Taschler verbanden die verschiedenen Musikstücke. Diese vortreffliche Auswahl, die Künstler und das vorweihnachtliche Ambiente bescherten den Zuhörern einen Vorgeschmack auf die besinnliche Zeit.

    Sonntag, 02 Dezember 2012 | Aktivitäten KC Bruneck | weiterlesen...
  • KC Bruneck - Pressevorstellung Martin Rainers letztes Werk

    Im Rahmen einer Pressevorstellung wurde Martin Rainers letztes Werk, der “Friedensstern” im Pastoralzentrum von Bozen der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Erlös wird einem gemeinnützigen Zweck zur Verfügung gestellt.

    Donnerstag, 15 November 2012 | Aktivitäten KC Bruneck | weiterlesen...
  • KC Bruneck Ämterübergabe 2012

    Stegen – Am Dienstag 24.09.12 fand im Clublokal Langgenhof die Ämterübergabe des Kiwanis Club Bruneck an den neuen Vorstand statt. Dem Vorstand für das kommende Amtsjahr 2012/13 gehören an:  Hans Huber (Präsident), Helmuth Mayer (Direktor) , Horst Crepaz (Past- und Vizepräsident), Luis Ruedl (Schatzmeister),  Georg Knollseisen  (Sekretär), Konrad Stolzlechner (Präsident Elect) und Christian Steurer (PR-Chairman).

    Mittwoch, 19 September 2012 | Aktivitäten KC Bruneck | weiterlesen...
  • Kiwanisclub hilft Familie mit Kleinkind

    Die Kiwanisclubs treffen sich nicht nur, um humane und geistige Werte zu pflegen, um Gedanken auszutauschen, Geselligkeit und Freundschaft zu pflegen, sondern auch, umsoziale Projekte durchzuführen oder zu unterstützen.

    Montag, 17 September 2012 | Aktivitäten KC Sterzing | weiterlesen...
  • Benefizveranstaltung mit Reinhold Messner im Kräuterschlössl in Goldrain

    Zusammen mit dem Kräuterschlössl fand die Benefizveranstaltung zugunsten der Schmetterlingskinder statt.

    Die Behandlung von Schmetterlingskindern beschränkt sich auf möglichst gute Wundversorgung bzw. operative Eingriffe, vollständige Heilung gibt es noch keine.

    Die Selbsthilfegruppe Debra hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Entwicklung von Heilmethoden finanziell zu unterstützen. Da der gemeinnützige Verein auf Spendengelder angewiesen ist, haben wir die Benefizveranstaltung im „Kräuterschlössl" in Goldrain organisiert.

    Der Erfolg blieb nicht aus: Der Einladung sind viele Personen gefolgt, denn als Festredner stand mit Reinhold Messner ein Publikumsmagnet zur Verfügung.

    Messners Botschaft: Reinhold Messner strich die Bedeutung der Landwirtschaft als traditionelle Wirtschaftsweise und vor allem die moderne Bedeutung auch für den Tourismus hervor. Messners Botschaft: „In Südtirol wird der Tourismus nur funktionieren, wenn die Landwirtschaft lebt." Messner stellt sich Urlaub auf dem Bauernhof in ganz Südtirol vor, und zwar mit dem Transfer von hochwertigen, wenn möglich biologischen Produkten in Richtung Hotels.

    Im Publikum saß auch Zita Pfeifer aus Stilfs, die Mutter von Martin Pfeifer, der als einziger im Vinschgau von der Krankheit betroffen ist und dem ein Großteil der Spende zugeführt wurde. Wir waren sehr erfreut über die große Spendenbereitschaft der Sponsoren wie auch über den Besuch von KIAR Damian Tomaschett mit Gattin und Lt. Governor Jon-Fadri Huder, sowie zahlreichen KC-Freunden aus Südtirol und Österreich.

    Durch die Unterstützung aller konnten wir der Selbsthilfegruppe Debra eine stolze Summe übergeben.

    Sonntag, 08 Juli 2012 | Aktivitäten KC Vinschgau |
  • Staffelmarathon Welsberg

    Auch heuer beteiligte sich eine Staffel des Kiwanis Clubs Brunecks bei dem Welsberger Staffelmarathon. Der Erlös dieser Aktion kommt der Südtiroler Sporthilfe zu Gute. 

    Freitag, 08 Juni 2012 | Aktivitäten KC Bruneck |
  • KC Bruneck - Kulturreise Friaul

    Unsere diesjährige Kulturreise führte uns vom Schloss Miramare, über Triest in verschiedene Produktionsstätten namhafter Weinhersteller.

    Samstag, 26 Mai 2012 | Aktivitäten KC Bruneck |
  • KC Sterzing - Vortrag von Prof. Tappeiner

    Beim Monatstreffen des Kiwanis Club Sterzing-Wipptal im April referierte Wirtschaftsprofessor Gottfried Tappeiner von der Universität Innsbruck über „Die europäische Krise und die Zukunft Europas und damit auch Südtirols“.

    Montag, 07 Mai 2012 | Aktivitäten KC Sterzing | weiterlesen...
  • Benefizveranstaltung mit Prof. Manfred Fuchs im CulturForum in Latsch

    Der Latscher Raumfahrtspionier Manfred Fuchs war Ehrengast der Benefizveranstaltung. Im gut besuchten CulturForum entführte Fuchs ein staunendes Publikum ins Weltall. Darüber, dass es dem Unternehmerpaar Manfred und Christa Fuchs zu verdanken sei, wenn Südtirol einen eigenen Fuß in die Tür zur Satellitentechnik setzen konnte, informierten Christian Steurer von der Europäischen Akademie und Barbara Willimek, Direktorin der Gewerbeoberschule Max Valier in Bozen. Dieselbe Schule, die Manfred Fuchs vor über 50 Jahren besucht hatte, bevor er sich aufmachte, den Flugzeug- und Satellitenbau in Deutschland aufzumischen. Staunend erfuhren die Abordnungen aller sechs Kiwanis Clubs Südtirols, dass durch Manfred Fuchs Gewerbeoberschüler aus Bozen und Meran im Juli oder August miterleben können, wie Südtirols erster Satellit „Max Valier" von einer russischen Sojus-Rakete in die Umlaufbahn gebracht wird. Staunend erfuhren sie auch, dass das krisengeschüttelte Italien gar nicht so schlecht in der Weltraumforschung mitmischt. Und noch mehr staunen ließ sie der Traum des Latscher Ingenieurs, auf der Rückseite des Mondes ein Grundstück zu erwerben. „Der Mond ist nicht nur wichtig für die Erde, weil wir dort ein Frühwarnsystem gegen Killer-Androiden installieren können, sondern weil wir mit einer Tonne Helium 3 - wenn man die Fusion beherrscht – alle Energieprobleme hier auf Erden lösen würden", berichtete Fuchs.

    Dienstag, 24 April 2012 | Aktivitäten KC Vinschgau |
  • Vortrag: Das Jahr 2012 - Theorien und Hintergründe

    Was hat es mit dem Jahre 2012 auf sich? Die Referentin Evi Mayer fesselte das Publikum mit sachlich perfekt aufgearbeiteten Informationen. Sie stellte anschaulich Bezüge zu diversen Prohezeiungen her, welche sich mit dem Jahr 2012 in Verbindung bringen lassen. Als Ehrengast nahm Lt.Gov. Huder Jon-Fadri der Kiwanis Division 22 teil.

    Dienstag, 10 April 2012 | Aktivitäten KC Bruneck | weiterlesen...
  • Fliegendes Osterei

    Auch heuer trafen sich am Ostermontag 25 Gruppen und viele Familien vor der Pfarrkirche in Bruneck, um ihre selbstgebastelten Flugobjekte zu präsentieren.

    Sonntag, 08 April 2012 | Aktivitäten KC Bruneck | weiterlesen...
  • Kiwanis Club Bruneck bei Eliminate Benefizveranstaltung mit Thomas Hochkofler

    Der Kabarettist Thomas Hochkofler präsentierte sein neues Programm als Uraufführung im Walter von der Vogelweide-Haus.

    Freitag, 30 März 2012 | Aktivitäten KC Bruneck | weiterlesen...
  • Fischessen - Hotel Windschar

    Auch dieses Jahr trafen sich viele Kiwanisfreunde zu einem geselligen Abend im Hotel Windschar in Gais. Ein vorzügliches Fischbuffet begeisterte den Gaumen und ein Rahmenprogramm mit Pepi Reichegger sorgte für den musikalischen Teil. Monika und Franz, danke für diesen schönen Abend!

    Sonntag, 18 März 2012 | Aktivitäten KC Bruneck |
  • Vortrag: Sporternährung, Aufbaupräparate, Grenzen zum Doping

    Dr. Mitterhofer Alex, Sportmediziner führte die Kiwanisfreunde Bruneck in die neuesten Ernährungsrichtlinien aus Sicht der Sportmedizin ein.

    Dienstag, 13 März 2012 | Aktivitäten KC Bruneck | weiterlesen...
  • Vortrag: Auf dem Jakobsweg, von den Pyrenäen bis Finisterre

    Das Abenteuer begann 2003 im November in Bruneck mit einer ersten Gehstrecke bis nach Innsbruck. In einem Zeitraum von 7 Jahren durchwanderten Christian Gasser und Hans Baumgartner halb Europa bis nach Finisterre am Atlantik.

    Freitag, 24 Februar 2012 | Aktivitäten KC Bruneck | weiterlesen...
  • Kiwanis Club Bruneck besucht Explora

    Am 24. Januar folgten die Kiwanisfreunde Horst Crepaz, Luis Ruedl, Georg Knollseisen und Georg Mutschlechner einer Einladung der Sozialgenossenschaft Explora ihr Tätigkeitsfeld in Bruneck zu besichtigen.

    Dienstag, 24 Januar 2012 | Aktivitäten KC Bruneck | weiterlesen...
  • Gründung KC Wipptal/Sterzing

    Im Rahmen einer festlichen Feier trafen sich am 14. Jänner 2012 in Ratschins diverse Kiwanis Clubs zur Charterfeier des Kiwanisclubs Sterling/Wipptal.

    Samstag, 14 Januar 2012 | Aktivitäten KC Bruneck | weiterlesen...
  • Vortrag: Dementielle Erkrankungen-Unser Schicksal?

    Dr. Hinterhuber gab auf anschauliche Art und Weise einen Überblick über die verschiedenen Arten der dementiellen Erkrankungen, welchen in vielen Fällen mit entsprechenden Aktivitäten wie z.B. Sport vorgebeugt werden kann.

    Dienstag, 10 Januar 2012 | Aktivitäten KC Bruneck |
  • Herbert Pixner Projekt & Charly Rabanser

    Der Kiwanis Club Brixen organisierte ein Benefizkonzert mit Herbert Pixner Projekt & Charly Rabanser am Samstag, 10.12.11 im Forum Brixen. Zahlreiche Mitglieder des Kiwanis Clubs Brunecks folgten der Einladung und erlebten einen unvergesslichen Abend

    Samstag, 10 Dezember 2011 | Aktivitäten KC Bruneck |
  • Weihnachtsfeier KC Bruneck 2011

    Auch heuer trafen sich die Mitglieder des Kiwanis Club Brunecks zur alljährlichen Weihnachtsfeier. Dieses jahr wurde im Hotel Post in Bruneck gefeiert. Zuvor stimmte der Kiwanis Chor im Rahmen einer Messfeier die Geladenen auf Weihnachten

    Samstag, 03 Dezember 2011 | Aktivitäten KC Bruneck |
  • Kiwanis Adventskonzert 2011 in Bruneck

    Kiwanis Adventskonzert in Bruneck Benefizkonzert zum Adventsauftakt mit Toni Taschler.

    Sonntag, 27 November 2011 | Aktivitäten KC Bruneck | weiterlesen...
  • Vortrag: Literarische Streifzüge durch Bruneck

    Die Leiterin der Stadtbibliothek Bruneck, Dr. Sonja Hartner führte uns auf eine Reise durch die Geschichte der Stadt Bruneck. Mit verschieden Textpassagen von historischen Brunecker Schriftstellern und mit historischen Bildern gewährte sie den Freunden des Kiwanisclub Bruneck einen Einblick in die Geschichte der Stadt.

    Dienstag, 22 November 2011 | Aktivitäten KC Bruneck |
  • Vortrag: H2-Energieträger der Zukunft

    Vortragsabend mit Dr. Walter Huber vom Institut für Innovative Technologien. Im Rahmen eines Vortrages informierten sich die Mitglieder des Kiwanis Clubs Bruneck am Dienstag 25.10.11 zum Thema Wasserstoff.

    Dienstag, 25 Oktober 2011 | Aktivitäten KC Bruneck | weiterlesen...
  • Kiwanis Club Bruneck Ämterübergabe

    Stegen – Am Dienstag 20.09.11 fand im Clublokal Langgenhof die Ämterübergabe des Kiwanis Club Bruneck an den neuen Vorstand statt.

    Dienstag, 20 September 2011 | Aktivitäten KC Bruneck | weiterlesen...
  • Das Brunecker Krankenhaus und sein Heiliger

    Das Brunecker Krankenhaus und sein Heiliger Übergabe und Segnung der Kiwanisstatue im Krankenhaus Bruneck Im Rahmen einer Hl. Messe wurde am Freitag, 16.09.2011 eine Freinademetz-Plastik des Künstlers Martin Rainer gesegnet und offiziell an das Krankenhaus (KH) Bruneck übergeben.

    Freitag, 16 September 2011 | Aktivitäten KC Bruneck | weiterlesen...
  • Gründungsfeier des Kiwanis Clubs Sterzing-Wipptal

    Am Samstag, 14. Januar 2012 fand im Hotel Schneeberg in Ridnaun die Charterfeier des Kiwanis Clubs Sterzing-Wipptal statt. 26 Mitglieder gehören dem Club an, der im Rahmen der Gründungsfeier offiziell in die Kiwanis Weltgemeinschaft aufgenommen wurde.

    Sonntag, 11 September 2011 | Aktivitäten KC Sterzing | weiterlesen...
  • Feier zum 30 jährigem Bestehen des Kiwanis Clubs Vinschgau

    Am 10. September feierte der Kiwanisclub Vinschgau im Schloss Goldrain sein 30-jähriges Bestehen.

    Samstag, 10 September 2011 | Aktivitäten KC Bruneck | weiterlesen...
  • 30 Jahrfeier KC Vinschgau im Schloss Goldrain

    Am Wochenende 10. + 11.09.2011 feierte der Kiwanisclub Vinschgau im Schloss Goldrain sein 30 jähriges Bestehen. Der Einladung sind neben den Patenclubs Meran, Dornbirn, Lungau, Landeck und Überlingen auch die Clubs aus Bruneck, Brixen, Bozen sowie Mitglieder des Kiwanisclubs aus Innsbruck und Graubünden sowie des Rotary- und Lionsclub Meran gefolgt. Vom District Schweiz-Liechtenstein konnte der Präsident Martin Pohl den KIAR Damian Thomaschett und Lt. Gov. Walter Niederfriniger sowie den Festredner Univ. Prof. Dr. Helmut Reinalter begrüßen. An der Feier teilgenommen haben auch der Landtagsabgeordnete Sepp Noggler, der Gemeindereferent Hermann Kerschbauer in Vertretung des Bürgermeisters von Latsch Karl Weiss, Ressortdirektor Dr. Florian Zerzer sowie die Künstler Tischler Pepi, Mair Manfred, Hubert Pohl und Reinhold Tappeiner. Im Schlosshof spielte der Zitterspieler Mairösl Franz. Präsident Pohl freute sich über die so zahlreich erschienen Gäste, welche der mit Fahnen und Wimpeln geschmückte Rittersaal fast nicht mehr aufnehmen konnte. Pohl dankte in seiner Ansprache allen, welche in den vergangenen 30 Jahren den Club geleitet haben und für die vielen Sozialaktionen, welche Jugendlichen, Behinderten, Menschen in Härtefällen, aber auch kulturellen Maßnahmen zugute kamen. In der Bilderprojektion machte Direktor Franz Bauer einen Rückblick auf die vergangenen 30 Jahre. Er begann mit der Gründungsfeier, welche im Treindlerhof in Latsch am 31. Jänner 1981 stattfand, unter dem Gründungspräsident Gufler Hans. Von den 21 Gründungsmitgliedern sind 6 noch beim Club (Bauer Franz, Fuchs Günther, Gufler Hans, Mair Christian, Pircher Adolf und Stecher Kurt). Heute hat der Kiwanisclub Vinschgau 32 Mitglieder, welche zwischen Kastelbell und Graun sowie in Dorf Tirol ihren Wohnsitz haben. Besonders gefeiert wurde 2001 die 20 Jahrfeier. Zum damaligen Anlass hat der Club unter dem Präsidenten Arch. Stecher Kurt zwei Künstlermapppen herausgegeben, wobei die Bilder für die Drucke von den Künstlern unentgeldlich dem Club zur Verfügung gestellt wurden. Mit dem Erlös konnten u.a. die Ruine Lichtenberg maßgeblich gesichert und saniert werden, sowie Gelder für die Mission und den Südtiroler Ärzten für die 3. Welt zur Verfügung gestellt werden. 2007 hat der Club unter dem damaligen Präsidenten Dr. Flora Georg, der inzwischen leider verstorben ist, an Schwester Abart aus Schleis, welche immer noch im Jesuheim tätig ist, den Südtiroler Kiwanispreis der Menschlichkeit vergeben. Zur Zeit wird an der Errichtung der Musikfabrik am Bahnhofgebäude in Spondinig gebastelt. Es sollen dort 2 Probelokale für junge Musiker errichtet werden, wobei eine beträchtliche Summe vom District Schweiz-Liechtenstein, der Gemeinde Prad sowie dem Land zu Verfügung gestellt werden. Mit besonderer Aufmerksamkeit wurde die Festrede von Prof. Dr. Reinalter, welcher übrigens Glurnser Wurzeln hat, verfolgt. Das Thema des Festvortrages lautete :"Wert in eine globalisierten Welt". Der Galaabend im Schlossrestaurant stellt nicht nur den Gaumen zufrieden, sondern gab viel Gelegenheit sich mit den Kiwanisfreunden zu unterhalten, der Musik von Punter Lukas aus Planeil zuzuhören und Grußworte unter den Clubs auszutauschen. Ausgeklungen ist der Abend dann im Innenhof des Schlosses und Steinkeller mit der Jazzband Haga Zussa. Am Sonntag sind 30 Kiwanier noch mit der Seilbahn nach St. Martin im Kofel gefahren, um an diesem warmen, wunderschönen Tag Latsch und das Tal von oben zu bewundern. Rizzi Walter hat die ganze Gruppe zur Besichtigung seines Turmes eingeladen. Vom Bau, dessen Projektant der bekannte Latscher Architekt Werner Tscholl ist, waren alle restlos begeistert.

    Samstag, 10 September 2011 | Aktivitäten KC Vinschgau |
  • 30 jährigen Bestehens der Krebshilfe Bezirk Eisaktal

    Unsere Kiwanisfreundin Renate DAPORTA JÖCHLER, sie ist Landespräsidentin der Südtiroler Krebshilfe, hat uns zur Feier des 30 jährigen Bestehens der Krebshilfe Südtirol – Bezirk Eisacktal eingeladen. Es war ein sehr schönes Fest und wir können Ihr nur ein großes Kompliment machen, wie Sie und Ihr Team dieses Jubiläum so perfekt organisiert haben.

    Samstag, 03 September 2011 | Aktivitäten KC Bruneck | weiterlesen...
  • Traditionelles Grillfest mit der Lebenshilfe Vinschgau in Schloss Goldrain

    Das traditionelle Grillfest mit den besonderen Menschen, betreut von der Lebenshilfe Vinschgau, hat seit Langem Tradition. Im Hof von Schloss Goldrain versammelten sich wieder bei herrlichem Wetter eine bunte Schar. Wir umsorgten die geladenen Gäste und diese ließen sich die gegrillten Köstlichkeiten schmecken. Die Stimmung stieg, als einer der Gastgeber mit Ziehharmonika zwischen die Tische trat und den Tanz eröffnete. Das Steinparkett füllte sich und den Tänzerinnen und Tänzern war anzusehen, dass sie es genossen. Nachdem der hausgemachte Kuchen, gebacken von unseren Kiwanier-Frauen, gegessen war, legte sich ein Berufsmusiker ebenfalls mit Ziehharmonika vor dankbarem Publikum ins Zeug.

    Freitag, 20 Mai 2011 | Aktivitäten KC Vinschgau |
  • Bronzeplastik - P. J. Freinademetz

    P. J. Freinademetz wird in Südtirol auch "Der Heilige von Abtei" genannt. Zu Lebzeiten setzte er sich ausschließlich für die Steyler Missionare ein. Von Abtei zog er zuerst nach Steyl und später nach China wo er sich ganz dem christlichen Glauben widmete.

    Donnerstag, 14 April 2011 | Aktivitäten KC Bruneck | weiterlesen...
  • In einem Schlaraffenland zu hause?

    Beim vierten Kolloquium des KC Meran ging es um die wirtschaftliche Lage in Südtirol. An der Podiumsdiskussion nahmen teil: Helga Thaler Ausserhofer Alexander Brenner-Knoll Heinold Pider Robert Weißensteiner Udo Perkmann Moderation Theo Hendrick

    Freitag, 01 April 2011 | Aktivitäten KC Meran |
  • Wintersportfest für Jugendliche mit geistiger Behinderung

    Bereits seit einigen Jahren findet auf Meran 2000 das internationale Wintersportfest für Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung statt.

    Sonntag, 20 Februar 2011 | Aktivitäten KC Meran | weiterlesen...
  • Winterball

    Der Winterball in Meran ist sicherlich einer von den Terminen die man sich notieren muss. Der KC Meran organisiert diesen Event gemeinsam mit den anderen Meraner Serviceclubs gemeinsam. Ziel ist es ein geschlossenes Auftreten und das soziale Engagement zu stärken.

    Montag, 10 Januar 2011 | Aktivitäten KC Meran |
  • Haydn Orchester - Grandhotel Toblach

    Drei große Namen, die in Kombination zu einem noch größeren Ereignis werden. Auch heuer wieder organisiert der Kiwanis Club Bruneck im Rahmen des Konzertes des Haydn-Orchesters

    Donnerstag, 30 Dezember 2010 | Aktivitäten KC Bruneck | weiterlesen...
  • Weihnachtswatten

    "Weihnachtswatten" im Altersheim Bruneck Wieder war es soweit. Das zweite Weihnachtswatten fand im Altersheim von Bruneck statt. Aufgrund der positiven Rückmeldungen beteiligten sich dieses Jahr noch mehr Personen als letztes mal. Auch diesmal sponserte die Metzgerei Mair aus Olang die Preise für die Sieger.

    Donnerstag, 23 Dezember 2010 | Aktivitäten KCJ Bruneck |
  • "Herren Weihnachten"

    Mit einem netten Beisammensein feierte die Kiwanis Herrenrunde von Meran das Weihnachtsfest.

    Montag, 20 Dezember 2010 | Aktivitäten KC Meran |
  • Ernennung Ehrenmitglied

    Günther Frasnelli wurde zum Ehrenmitglied des Kiwanis Club Meran ernannt. Herr Frasnelli ist schon seit Jahren Mitglied der Kiwanis Familie und übernahm auch Führungsaufgaben in der Kiwanis-Organisation. So war er beispielsweise LT. Governor in den Jahren 1982/83 und Governor in den Jahren 1984/85

    Montag, 13 Dezember 2010 | Aktivitäten KC Meran |
  • Weihnachtsfeier

    Am 13. Dezember war es wieder soweit. Der Kiwanis Club Meran organisierte die jährliche Weihnachtsfeier

    Montag, 13 Dezember 2010 | Aktivitäten KC Meran |
  • Familientörggelen

    Am 20.11.2010 fand das Familientörggelen des KC Meran statt.

    Samstag, 20 November 2010 | Aktivitäten KC Meran |
  • Gründungsfeier KC Brixen

    Am 11.09.2010 wurde in Brixen der erste gemischte Südtiroler Kiwanis Club gegründet.

    Samstag, 11 September 2010 | Aktivitäten KC Brixen | weiterlesen...
  • Handwerk, Kunst und Freundschaft

    Handwerk, Kunst und Freundschaft Kunstvoll gestaltete Osterkarten, verzierte Kerzen, warme Pantoffeln, bunte Bilder, farbfrohe Teppiche, interessanter Schmuck, Dekorationsgegenstände usw. werden auf Tischen, Wänden und Ständerregalen gezeigt.

    Dienstag, 20 April 2010 | Aktivitäten KC Bruneck | weiterlesen...
  • Kolloquium 2010

    "Vergessen die Jungen die Alten??" Das war das Thema des heurigen Kolloquiums. Wie immer fand diese Podiumsdiskussion im Kurhaus statt.

    Montag, 08 März 2010 | Aktivitäten KC Meran |
  • Skitag 2010

    Nach dem Motto "Sport ist gesund" organisierte der KC Meran einen gemeinsamen Skitag.

    Dienstag, 05 Januar 2010 | Aktivitäten KC Meran |
  • Weihnachtswatten

    "Wattturnier" im Altersheim Bruneck Alljährlich organisieren wir ein Wattturnier im Altersheim Bruneck. Hierbei handelt es sich um ein traditionelles, südtiroler Kartenspiel. Es gibt ein KO System wobei die Gewinner immer eine Runde weiter kommen. Schlussendlich erhalten die 3. Platzierten einen Geschenkskorb.

    Dienstag, 22 Dezember 2009 | Aktivitäten KCJ Bruneck |
  • Helfen im Advent

    Der Kiwanis Club Bruneck hat am 29. November 2009 im Ragenhaus nicht nur einen besinnlichen Abend mit Musik voller Adventsstimmung und Weihnachtsgeschichten veranstaltet,

    Sonntag, 29 November 2009 | Aktivitäten KC Bruneck | weiterlesen...
  • Kiwanis-Sommerfest

    Zum Anlass des 25-Jährigen Jubiläums von Bruno Trauner als Vorsteher im Kloster Marienberg, Benediktiner-Abt und Kiwanis-Ehrenmitglied, ein Kiwanis Sommerfest. Austragungsort war Klostergarten Marienberg.

    Freitag, 26 Juni 2009 | Aktivitäten KC Meran |
  • 30 Jahre KC Bruneck

    Der KC Bruneck feierte am 31. Mai seinen 30. Geburtstag. Im Michael Pacher Haus in Bruneck im Südtiroler Pustertal stellten sich als Gratulanten neben dem Brunecker Bürgermeister Christian Tschurtschenthaler

    Sonntag, 31 Mai 2009 | Aktivitäten KC Bruneck | weiterlesen...
  • Gedenkmedaille - Bischof Wilhelm Egger

    Die Gedenkmedaille "In Memoriam - Bischof Wilhelm Egger" wurde in Zusammenarbeit mit dem Kiwanis Junior Club von Bruneck realisiert.

    Donnerstag, 02 April 2009 | Aktivitäten KC Bruneck | weiterlesen...
  • Gedenkmedaille - Bischof Wilhelm Egger

    Die Gedenkmedaille "In Memoriam - Bischof Wilhelm Egger" wurde in Zusammenarbeit mit dem Kiwanis Junior Club von Bruneck realisiert. Künstler: Martin Rainer Prügeanstalt: Johnson, Mailand Technische Daten: Material Gold 750/000, Silber 925/000, Bronze Durchmesser 44 mm Höhe 2,8 mm Gewicht Gold - 50 gr. Silber - 35 gr.

    Mittwoch, 04 Februar 2009 | Aktivitäten KCJ Bruneck |
  • Spende an Kiwanis Stiftung

    Die Kiwanis Stiftung ist auf internationaler Ebene Tätig. Sie koordiniert Aktionen die für einzelne Clubs zu schwierig zu realisieren sind. Dank dieser Stiftung ist es möglich international Akzente zu setzen. Der Kiwanis Club Meran hat kürzlich Geld gesammelt um der Stiftung eine finanzielle Hilfe anzubieten

    Mittwoch, 05 November 2008 | Aktivitäten KC Meran |
  • Clubausflug Ingolstadt

    Kiwanis ist nicht nur eine Organisation die sich für das Wohl ihrer Mitmenschen einsetzt. Jährlich werden auch sogenannte "Clubausflüge" organisiert. Ein fröhliches Beisammensein und ein besseres Kennenlernen ist für einen gut funktionierenden Club sehr wichtig. Heuer ging es zum Audi-Werk nach Ingolstadt.

    Donnerstag, 25 September 2008 | Aktivitäten KC Meran |
  • KCJB meets Landeshauptmann

    KJCB meets Landeshauptmann Dr. Luis Durnwalder Studenten für Studenten. Dies war uns ein Anliegen. Sehr viele Südtiroler Studenten bevorzugen nach dem Studium das Ausland um ihren Beruf auszuüben. Oft vergisst man dabei welche Möglichkeiten, Chancen und Lebensqualität wir in Südtirol haben. Herr Dr. Luis Durnwalder, Landeshauptmann von Südtirol, diskutierte mit uns was man unternehmen künnte, um das Potential der Studenten nicht zu verlieren.

    Samstag, 23 August 2008 | Aktivitäten KCJ Bruneck |
  • China und Tibet - von Markus Rienzner

    Markus Rienzner schilderte dem Kiwanis Club Meran seinen Blickwinkel zum Thema "Tibet-Kriese"

    Sonntag, 25 Mai 2008 | Aktivitäten KC Meran |
  • Zaubershow

    Zaubershow Kiwanis hat das Ziel sich für sozial Schwache und Kinder einzusetzen. Diesmal wollten wir etwas für unseren Nachwuchs organisieren und ihnen Freude bereiten. Hierfür besuchte uns der "Meister der deutschen Zauberkunst" Mathias Rauch. Atemberaubende Tricks versetzten jung und alt in Staunen.

    Freitag, 09 Mai 2008 | Aktivitäten KCJ Bruneck |
  • Kolloquium

    Seit einiger Zeit organisiert der KC Meran ein Kolloquium su aktuellen Themen. Heuriges Thema: Sinn oder Unsinn harter Strafen.

    Montag, 17 März 2008 | Aktivitäten KC Meran |
  • Faschingskrapfen

    Aktion Faschingskrapfen In der diesjährigen Faschingszeit wurde eine Faschingskrapfen- Aktion durchgeführt. Hierbei konnte jede Firma bei uns Krapfen bestellen die am gewünschten Tag geliefert wurden. Ein herzliches Dankeschön an unsere diesjährigen Kunden: Anelies Müller Athesia Bruneck Car Shop Marmsaler Carservice ELPO EM2 Architektur Euroclima Garage Staggl Grohe P. Grünlandfutter Beikircher INTERCABLE Josefsheim Kanzlei Ausserhofer Karosserie Huber Karosserie Leitner Knollseisen & Partners Metzgerei Bernardi Moessmer Plankensteiner Thomas & Co. Provex Reisebüro Taferner Sparkasse Bruneck Stadtwerke Bruneck Ursulinenkloster

    Donnerstag, 31 Januar 2008 | Aktivitäten KCJ Bruneck |
  • Silvesterstand

    Silvester in Bruneck Die Stadtgemeinde von Bruneck organisiert im Stadtzentrum alljährlich eine Silvesterparty. Vereine haben die Möglichkeit einen Stand zu mieten um sich an der Veranstaltung aktiv mitzuarbeiten. Wir waren auch dabei.

    Montag, 31 Dezember 2007 | Aktivitäten KCJ Bruneck |
  • Gründung

    Am 12.05.2007 war es soweit. 10 Jugendliche aus Bruneck haben sich gemeinsam ein Ziel gesetzt. Mitmenschen durch sinnvolle Freizeitgestaltung helfen.

    Samstag, 12 Mai 2007 | Aktivitäten KC Bruneck | weiterlesen...
  • Gründungsfeier

    Gründungsfeier des Kiwanis Junior Club Bruneck In einer sehr kurzen Organisationszeit von nur 3 Monaten wurde der Kiwanis Junior Club Bruneck am 12.05.2007 gegründet. Zu diesem Zeitpunkt gab es 10 Gründungsmitglieder. Von Anfang an waren auch 3 Damen dabei, was für den Distrikt Schweiz-Liechtenstein, dem auch Südtirol angehört, einzigartig war. Bis vor kurzen galt Kiwanis als eine Männerorganisation und hat erst vor geraumer Zeit diese Regel fallen gelassen.

    Samstag, 12 Mai 2007 | Aktivitäten KCJ Bruneck |
  • Spende Südtiroler Ärtzte

    Der Kiwanis Club Bruneck spendet 5.000 Euro für Südtiroler Ärzte in der Dritten Welt.

    Dienstag, 19 September 2006 | Aktivitäten KC Bruneck |
  • Überreichung der Jubiläumsmedaille

    Der Kiwanis Club Bruneck hat die Jubiläumsmedaille "750 - Jahre Bruneck" dem Stadtmuseum von Bruneck und dem Ferninandeum in Innsbruck überreicht.

    Sonntag, 25 Juni 2006 | Aktivitäten KC Bruneck |
  • Die "Stemberger-Krippe"

    Der Kiwanis-Club Bruneck hat nun diese Idee in die Tat umgesetzt und somit den Wunsch Stembergers erfüllt. Zu diesem Zweck wurde das "Turmzimmer" neben der Ursulinen Kirche durch den Club restauriert,

    Donnerstag, 20 Februar 2003 | Aktivitäten KC Bruneck | weiterlesen...
  • Kinderspielplatz

    Der Kiwanis Club Bruneck hat in den letzten Jahren Kinderspielplätze in Bruneck, St. Georgen, Pfalzen, St. Lorenzen und Gais mit Beton-Spieltieren ausgestattet.

    Sonntag, 24 November 2002 | Aktivitäten KC Bruneck | weiterlesen...
  • Kiwanis-Puppen

    Der Kiwanis Club Bruneck beliefert nun schon das dritte Jahr das Krankenhaus Bruneck und Innichen sowie die Villa Winter in Aufhofen bei Bruneck mit" Kiwanis-Puppen",

    Dienstag, 13 August 2002 | Aktivitäten KC Bruneck | weiterlesen...
  • Konzert für Caritas-Hospizbewegung Pustertal

    Der Kiwanis-Club Bruneck organisierte am 16.Dezember 2001 ein Adventsingen im Brunecker Ragenhaus, mit drei namhaften Chören, zur Unterstützumng dieser Bewegung.

    Sonntag, 16 Dezember 2001 | Aktivitäten KC Bruneck | weiterlesen...
  • Erholungsurlaub von Tschernobyl

    Erholungsaufenthalt von Tschernobyl-Kindern in Südtirol Eine ganze Schulklasse aus dem radioaktiv verseuchten Gebiet um Tschernobyl, insgesamt 29 Kinder im Alter von 10 Jahren mit Lehrerin und Dolmetscherin, verbrachten heuer zum dritten Male für zwei Monate einen Erholungsaufenthalt in Bruneck.

    Samstag, 15 April 2000 | Aktivitäten KC Bruneck | weiterlesen...