Kiwanis Newsletter

captcha
Durch das Ausfüllen und Abschicken dieses Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Serving the children
of the world

Tausende Zuschauer fieberten mit, beim zweiten „Meraner Entenrennen" am Ostersamstag, den 20. April 2019. Eine gemeinsame Benefiz-Aktion der Service-Clubs der Stadt: Kiwanis Club Meran, Lions Club Meran Host, Rotary Club Meran, Soroptimist Club Merania, Rotaract Bozen sowie Round Table Bozen-Meran. Am Start: 632 Sponsor-Enten (im Vorjahr 407) und 7.000 Glücksenten (im Vorjahr 3.000)

Die Idee, auf der Passer ein Entenrennen zu veranstalten ist im Vorjahr voll aufgegangen und konnte somit 2019 wiederholt werden. Knapp 40.000 Euro an Spendengeldern konnten beim 1. Meraner Entenrennen für verschiedene wohltätige Zwecke gesammelt und an soziale Initiativen überreicht werden. Heuer werden die Euro 50.000 an Nettoerlösen ganz sicherlich geknackt. Das definitive Ergebnis liegt noch nicht vor. Auch die Erlöse aus der Entenversorgungsstation am Thermenplatz von Seiten der Therme Meran werden diesen wohltätigen Zwecken zugeführt. Der Haupterlös des 2. Meraner Entenrennens ging an den Verein „Freiwillige im Familien- und Seniorendienst" aus Lana für den Ankauf eines Personenwagens. Damit ist es den über 200 Freiwilligen im Verein möglich, Senioren und Familien im Bereich der sozialen Betreuung zu unterstützen. Ob für die Zustellung von „Essen auf Rädern", für Begleitdienste älterer Menschen, die Durchführung kleinerer handwerklicher Tätigkeiten oder die Unterstützung von Familien mit Beeinträchtigung.

Darüber hinaus konnten weiteren Projekte und Initiativen aus dem sozialen Bereich mit dem Erlös des zweiten Entenrennens unterstützt werden.

Freigegeben in Aktivitäten KC Meran

Benefiz Preiswatten zum Wohle der Kinder

Fest in Frauenhand war das diesjährige KIWANIS-Benefizpreiswatten zu Gunsten der Südtiroler Plattform für Alleinerziehende, welches vor kurzem bereits erfolgreich in 4. Auflage in Folge organisiert wurde. Der Gedanke hinter der Veranstaltung ist, so der Meraner Kiwanis-Präsident Walter Verdorfer bei seiner Begrüßung, das Wohl der Kinder, welches der soziale Auftrag von Kiwanis ist. Dieser Haltung schloss sich auch Josefa Romy Brugger, Präsidentin der Südtiroler Plattform für Alleinerziehende, an. In der Kellerei Meran Burggräfler in Marling feilschten 72 WatterInnen um Punkte und Siege. Die Vorstandsfrauen der Plattform servierten Weine der Kellerei, während Ida Lanbacher für das leibliche Wohl mit einem Bis von Spargelrisotto und Pasta all'Amatriciana mit Salat sorgte. Der Hauptpreis, ein Tandemflug für 2 Personen, gespendet vom Tandem Club Ifinger, ging an Maria Blaas und Renate Hofer. Doch auch alle anderen TeilnehmerInnen konnten mit einem schönen Sachpreis das Turnier beenden. „Ich bedanke mich sehr herzlich bei allen WatterInnen, den HelferInnen vor und hinter den Kulissen, allen Sach- und Kuchenspendern, dem Kiwanis Club Meran mit Karlheinz Reichert (Organisation) und Robert Boday (Schiedsrichter) für die Solidarität mit uns, die zu diesem gelungenen Event führte", so Josefa Romy Brugger die sich auch über einen Reinerlös von knapp € 3.000.- freuen durfte.

BILD v.l.n.r.: Romy Brugger (Präsidentin Sozialplattform Alleinerziehende), Erwin Seppi Kiwanis, Walter Verdorfer Kiwanis, Maria Blaas, Renate Hofer, Ida Lanbacher (Ex Präsidentin +Organisator), Karlheinz Reichert Kiwanis.

Freigegeben in Aktivitäten KC Meran