Amtsübergabe an Christian Peintner Kiwanis Bozen am Aspingerhof, Ehrenzeichen für Heini Gasser Ein Herz für Kinder: Kiwanis-Club Bozen spendet neuerlich 20.000.-€ 7.700.-€ für "Kindern Zukunft schemken"" alt="Bericht in den "Dolomitebn" > 7.700.-€ für "Kindern Zukunft schemken"" href="/index.php/kc-bozen/aktivitaeten/item/359-kiwanis-club-bozen-und-7700-€-für-kindern-zukunft-schemken" linktarget = "_self"/> Der Club beschließt ein erfolgreiches Jahr Die 7. Kultur- und Weinreise der Kiwaner

Kalender der Aktivitäten des KC Bozen

« November 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

Kiwanis Newsletter

captcha
Durch das Ausfüllen und Abschicken dieses Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Serving the children
of the world

Gesundheit und Harmonie aus der Natur

kP1100168   kP1100134

Der Kiwanis-Club Bozen hatte beim Besuch des Unternehmens Loaker- Remedia in Neumarkt eine ganz besondere Erfahrung in einem ganz besonderen Unternehmen erlebt. Das Unternehmen beschäftigt sich mit Homöopathie, Phytotherapie und Floritherapie.

   kP1100169 kP1100137

Frau Dr. Silke Kofler hat den Kiwanern in erfrischend pragmatischer Art Sinn und Zweck der natürlichen Heilung nähergebracht. Sie baut - frei von jedem in der Homöopathie mitunter vorkommendem pseudoreligiösen Gehabe - ihre Erläuterungen auf einfach nachvollziehbarer und natürlichen Logik auf. Sie begeistert damit ihre Zuhörer, gewinnt Zweifler und bekehrt viele davon zu neuen Anhängern der komplementären Natur-Heilung.

   kP1100124 kP1100117

Loacker Remedia versteht sich als nachhaltig ausgerichtetes und ethisch verantwortliches Unternehmen. Die Firma trägt soziale Verantwortung gegenüber dem Menschen und der Gesellschaft, sowie ökologische Verantwortung gegenüber der Natur. Als pharmazeutisches Unternehmen im Rahmen der ganzheitlichen Medizin ist es der Beitrag des Unternehmens, in der Wirtschaft den Respekt vor den Menschen zu bewahren und ihnen auch im Geschäftsleben Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit, Professionalität und Qualität entgegen zu bringen.

Die Homöopathie

ist eine ganzheitliche Medizin, die den Menschen in seiner natürlichen und unteilbaren Komplexität der Psyche und des Körpers achtet. So ist eine Krankheit das Ergebnis eines Ungleichgewichts der ganzen Person, auch Reaktion auf die Umgebung und auf psychosomatische Faktoren, die häufig körperliche Leiden begleiten.

k1100144 kP1100142

Die Homöopathie wurde Im frühen 19. Jahrhundert vom deutschen Arzt Samuel Hahnemann (*Meissen 1755, +Paris 1843) begründet. Das Ähnlichkeitsgesetz ist das Grundprinzip, auf dem jede Krankheit kann mit der Substanz, die in kleinen Dosen, immer wieder bei einem gesunden Menschen verabreicht wird, kann ähnlich denen zur Behandlung von Symptomen geheilt werden. Latein: "Similia similibus curantur“

kP1100129 kP1100113 

Es ist eine natürliche Medizin, die aus den drei großen Bereichen der Natur tierischen, pflanzlichen und mineralische Substanzen .verwendet. Es ist eine sanfte Medizin: denn Hahnemann war der erste Arzt, der die Heilkraft aus einen Tropfen Tinktur aus einem Pflanzenextrakt in einer dünneren Stoff entdeckte, die durch aufeinanderfolgende Verdünnungen eine sehr kleine Dosis zu gewinnen, um einerseits wirksam, aber nie schädlich für den Organismus zu sein.

Loacker Remedia

Firmengründer Rainer Loacker begann 1983, homöopathische Mittel nach Italien zu importieren und bald selbst damit, diese herzustellen. 1990 wechselte der Betrieb nach Blumau. Seit 2012 hat man in Neumarkt einen neuen Firmensitz gebaut. Seit rund zehn Jahren ist Hannes Loacker, Sohn des Firmengründers, für die Geschäftsführung zuständig.

 kP1100114 kP1100136

„Gesundheit und Harmonie aus der Natur“ – das ist das Firmenmotto. In der Unternehmensführung geht man ungewöhnliche Wege und hat sich damit zu einem der besten Arbeitgeber Italiens hochgearbeitet. Loacker Remedia beschäftigt rund 90 „Mit-Unternehmer“, ca. 50 davon im Außendienst. 60 Prozent der Mitarbeiter sind Frauen, rund 50 Prozent Akademiker. „Für mich ist der Mensch der Erfolgsfaktor eines Betriebes“, meint Hannes Loacker. „Wenn es uns gelingt, Mitarbeiter für ihre Aufgabe so zu begeistern, dass sie Mit-Unternehmer sind, dann hat man fast zwangsweise Erfolg.“

Gelesen 2918 mal Letzte Änderung am Freitag, 09 Oktober 2015 20:14