Benefizkonzert des Kiwanis Club Vinschgau und des A.S.V. Latsch Raiffeisen mit Simon Stadler 17.02.2018 Benefizkonzert Simon Stadler (Udo Jürgens) 17.02.2018 in Latsch Benefizveranstaltung im Kräuterschlössl in Goldrain Benefizveranstaltung mit dem Kräuterschlössl Goldrain Einweihung der Remise für die Südtiroler Pfadfinderschaft in Schluderns KULTURREISE Lombardei & EXPO Mailand CHARITY DAY anlässlich des 100. Geburtstag von Kiwanis International Benefizveranstaltung mit Beststeller-Autor Jürgen Todenhöfer im Kulturhaus in Schlanders Buchvorstellung Benefizveranstaltung mit Reinhold Messner im Kräuterschlössl in Goldrain

Kalender der Aktivitäten des KC Vinschgau

« Oktober 2019 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Kiwanis Newsletter

captcha
Durch das Ausfüllen und Abschicken dieses Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Serving the children
of the world

Buchvorstellung "Waale im Vinschgau" von Autor Dr. Günther Ketzer in der VI.P Latsch

In der VI.P Gen. landwirtschaftliche Gesellschaft in Latsch hat der Provinz Verlag Brixen das Buch "Waale im Vinschgau" vorgestellt. 16 Jahre lang hat Günther Ketzer, der Verfasser des neu erschienenen Buches „Waale im Vinschgau" am Thema „Waale" gearbeitet, Bildmaterial gesammelt, mit Zeitzeugen gesprochen und sich der wissenschaftlichen Erschließung der Waalnetze im Vinschgau verschrieben. Zum Schluss seiner Recherchen hat der Autor aus Ottobrunn in Bayern seine reiche Bilddokumentation dem Archiv in der Schlandersburg überlassen und sich um die Drucklegung seiner Forschungsarbeit bemüht. Finanzielle Unterstützung fand er dabei beim Bonifizierungskonsortium Vinschgau, beim Bezirksbauernbund und bei der VI.P; die Organisation der Herausgabe und der Drucklegung haben wir übernommen. Bei der Vorstellung des Buches „Waale im Vinschgau" wurde besonders dessen kulturhistorischer Wert hervorgehoben. „Dieses Forschungswerk in Auftrag zu geben wäre unbezahlbar", sagte unser Präsident Konrad Lechthaler. In ihren Grußworten betonten Paul Wellenzohn vom Bonifizierungskonsortium Vinschgau, Bauernbund-Bezirksobmann Andreas Tappeiner und Thomas Oberhofer für die VI.P die Bedeutung der Waale als Vorstufe für das heutige Bewässerungssystem, ohne das keine Landwirtschaft möglich wäre. Als wichtig hab sich die Überprüfung des Manuskripts durch die jeweiligen Ortsgruppen des Bauernbundes erwiesen, betonte Andreas Tappeiner. „Günther Ketzer hat einen schlafenden Löwen geweckt", zeigte sich Pater Bruno Klammer vom Provinz-Verlag überzeugt. Das Buch sei ein Quellenwerk für Diplomarbeiten und Nachforschungen, welche nun weiterführend betrieben werden könnten. So seien noch viele juridische und soziale Fragen offen, die die Waalsysteme aufgeworfen haben; auch die Frage, woher das Wasser für die Vinschger Waale denn komme, sei noch nicht vollständig beantwortet, so Klammer

Gelesen 10357 mal Letzte Änderung am Freitag, 08 Mai 2015 14:53